Ford steigert Absatz bei Gewerbekunden

Plus 22 Prozent in 2011

Ford steigert Absatz bei Gewerbekunden
Der Ford Focus war bei Geschäftskunden besonders gefragt. © Ford

Der Autobauer Ford konnte im Vorjahr deutlich mehr Fahrzeuge an Gewerbekunden absetzen als in 2010. Insgesamt stieg der Absatz in diesem Bereich im 22 Prozent.

Mit einem Plus von 22 Prozent konnte der Autobauer Ford seinen Anteil im Gewerbekundengeschäft deutlich steigern. Das Unternehmen wuchs damit stärker als der Gesamtmarkt, der auf ein Plus von 17 Prozent kam. Wie Ford am Montag mitteilte, wurden im Vorjahr insgesamt knapp 49.000 Fahrzeuge an Gewerbetreibende abgesetzt. Damit kommt Ford auf einen Marktanteil in diesem Segment von 6,8 Prozent, ein Plus von 0,3 Prozent im Vergleich zu 2010.

Vorheriger ArtikelVW auch gebraucht begehrt
Nächster ArtikelAnsteigender Motorradmarkt
Nach dem Sport- und Publizistikstudium hat er in einer Nachrichtenagentur volontiert. Danach war er Sportjournalist und hat drei Olympische Spiele als Berichterstatter begleitet. Bereits damals interessierten ihn mehr die Hintergründe als das Ergebnis. Seit 2005 berichtet er über die Autobranche. Neben der Autogazette verantwortet er auch das Magazin electrified.

Keine Beiträge vorhanden