Meistgebautes Auto: Ford F-Serie behält Spitzenplatz

Ford F 150
Der Ford F 150 ist weltweit das am häufigsten gebaute Auto. © Ford

Die Ford F-Serie bleibt auch 2017 das weltweit am häufigsten gebaute Auto. 1,07 Millionen Einheiten sind im vergangenen Jahr nach Daten des Beratungsunternehmens Inovev vom Band gerollt.

Davon entfielen bei der Ermittlung der Absatzzahlen allein 700.000 Einheiten auf die Standardausführung als F-150, der Rest in den unterschiedlichen Schwerlastvarianten. Der US-Bestseller von Ford hat den Spitzenplatz im weltweiten Produktionsranking damit nun 35 Jahre in Folge inne.

Meistproduzierter klassischer Pkw ist weiterhin der Toyota Corolla mit knapp einer Million Einheiten. Damit platziert such der Japaner klar vor dem rund 920.000 Mal gebauten VW Golf. der Toyota mit dem RAV4, VW Tiguan, Honda CR-V, Honda Civic, Dodge Ram, Chevrolet Silverado und der Ford Focus. Betrachtet man die 15 meistgebauten Modelle weltweit, finden sich darunter je vier von Modelle von Toyota und Volkswagen, zwei Hondas und zwei Fords sowie je ein Auto von Chevrolet, Dodge und GM-Wuling. (SP-X)

Vorheriger ArtikelYamaha Niken: Aus einem Jux wird Ernst
Nächster ArtikelAllianz streitet mit Autobauern über Unfalldaten
Nach dem Sport- und Publizistikstudium hat er sein Handwerk in einer Nachrichtenagentur (ddp/ADN) gelernt. Danach war er jahrelang Sportjournalist und hat drei Olympische Spiele (Sydney, Salt Lake City, Athen) als Berichterstatter begleitet. Bereits damals interessierten ihn mehr die Hintergründe als das bloße Ergebnis. Seit 2005 berichtet er über die Autobranche. Neben der Autogazette verantwortet er auch den redaktionellen Teil des Magazins electrified (Print und Online).

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein
Bitte geben Sie Ihren Namen ein