Fiat verwandelt Doblo in Pritschenwagen

Platz für drei Europaletten

„Work Up“ heißt es für den Fiat Doblo Cargo. Das Nutzfahrzeug wird nun auch als Pritschenwagenwagen mit einer mehr als vier Quadratmeter großen Fläche angeboten.

Als Pritschenwagen mit Platz für drei Europaletten ist ab sofort der Fiat Doblo Cargo zu haben. Die ebene Ladefläche des Nutztieres misst 2,3 mal 1,8 Meter, die maximale Zuladung beträgt eine Tonne. Die Aluminium-Bordwände sind klappbar und verfügen auf allen drei Seiten über Trittstufen, die für einen leichteren Zugang zur Ladefläche sorgen sollen. Zum Schutz vor Ausrutschern besteht der Ladeflächenboden aus rutschfestem Mehrschichtholz, sechs integrierte Verzurrösen ermöglichen die einfache Sicherung von Ladegut.

Drei Diesel im Angebot

Die neue Doblo-Version mit dem Namen "Work Up" kostet mit dem Einstiegsdiesel mit 1,3 Litern Hubraum und 66 kW/90 PS 17.000 Euro netto. Mit an Bord sind dann unter anderem ein Fahrer-Airbag, elektrische Fensterheber, Zentralverriegelung sowie ein höhenverstellbares Lenkrad. In dieser Variante erfüllt der Motor jedoch nur die Schadstoffnorm Euro 4. Für 750 Euro Aufpreis gibt es die entsprechende Euro 5-Version.

Das Gleiche gilt für den 74 kW/100 PS starken 1,6-Liter-Diesel, der ab 17.900 Euro zu haben ist. Der größte Selbstzünder im Angebot, der 2,0-Liter-Diesel mit 99 kW/135 PS erfüllt immer die Standards der Euro 5-Norm und kostet 19.700 Euro netto. (mid)