17. Januar 2021

La Strada Nova EB: Mit diesem Camper fällt man auf

0
Der La Strada Nova EB ist kein Allerwelts-Camper. Mit seinem Design und seiner silbernen Lackierung fällt das Luxus-Reisemobil auf den Stellplätzen auf. Das liegt einmal an dem außergewöhnlichen Konzept mit einer Monocoque-Kabine aus glasfaserverstärktem Kunststoff (GfK), die von der kleinen, aber feinen Reisemobil-Manufaktur La Strada aus dem hessischen Echzell in eleganter Weise mit dem Mercedes Sprinter-Chassis und -Fahrerhaus verbunden...

Skoda Superb iV: Elektrisch durch die Stadt

0
Der Skoda Superb ist das Flaggschiff des tschechischen Autobauers. Seit Anfang des vergangenen Jahres gibt es ihn auch als Plug-in-Hybrid – und bei den Kunden kommt er an. Nach dem Skoda Citigo e iV ist der der Superb das zweite Modell der neuen Submarke „iV“. Kurz vor dem Jahreswechsel haben die Tschechen zudem den Octavia iV auf den Markt gebracht. Als...

Suzuki Swift Sport: Ein ehrlicher Sprinter

0
Suzuki hat dem Swift Sport ein Facelift gegönnt. Neben optischen Retuschen fährt der Kleinwagen nach der Überarbeitung mit 129 PS. Das sind zwar weniger als die bisherigen 140 PS. Doch Überraschung: das reicht, wie unser Test zeigt. Dass der sonst übliche Leistungszuwachs im Zuge eines Liftings zurzeit bei immer mehr Autos nicht eintritt, hat mit der ab 2021 strenger werdenden...

Mercedes V 300d: Großraumbus mit Stil

0
Die Mercedes V-Klasse bewegt sich in einem hart umkämpften Markt. Sie steht Konkurrenten wie beispielsweise dem VW T6, dem Opel Zafira Life oder dem Ford Tourneo gegenüber. Doch wer bei der Wahl einer Großraum-Limousine vor allem ein edles Ambiente im Blick hat, der wird an der V-Klasse nicht vorbeikommen. Wo das Gros der Konkurrenz doch eher Nutzfahrzeug-Charme versprüht, gibt es...

Skoda Octavia 2.0 TDI: Rundum-Sorglos-Paket

0
Der Skoda Octavia ist der Bestseller des Autobauers. Gerade der Kombi kommt dabei bei den Kunden besonders an. Wir sind ihn als 2.0 TDI gefahren. Wieviel Auto braucht der Mensch? Diese Frage wird ein Ferrari-Fahrer sicher anders beantworten als der Nutzer eines elektrischen Smart. Doch jenseits von Leidenschaften oder persönlichen Budgets kann man sich vielleicht darauf einigen: Ein modernes...

Audi Q3 Sportback 45 TFSI e: Macht richtig Laune

0
Audi bringt nach und nach neue Plug-in-Hybridmodelle auf den Markt. Dazu gehört auch der von uns getestete Q3 Sportback. Der Q3 45 TFSi e ist mit einem Grundpreis von glatten 46.000 Euro um mehr als 3.500 Euro teuer als der identisch motorisierte Tiguan eHybrid von VW. Der coupéartige Sportback kostet nochmal 1400 Euro mehr. Er allerdings hat noch kein...

Ford Mustang Mach-E: Mit dem Sound des Achtzylinders

0
Wer an einen Ford Mustang denkt, denkt nicht an ein Elektroauto. Doch mit dem Mach-E wird das jetzt anders. Ist das die Sehnsucht oder eine Sinnestäuschung? Wer zum ersten Mal das Pedal durchdrückt im neuen Ford Mustang Mach-E, hört tatsächlich den Sound eines V8-Motors. Und auch der Kick beim Kickdown ist so wie immer. Doch das ist auch das...

Skoda Octavia iV: Effizient, wenn man ihn lädt

0
Skoda wird im Frühjahr den Enyaq iV auf den Markt bringen. Bis zum Start des Elektro-SUVs bietet der Autobauer seinen Kunden mit dem Superb und dem Octavia zwei Plug-in-Hybridmodelle an. Nach der Erhöhung der Kaufprämie für Plug-in-Hybride erfreut sich dieser Antrieb bei den Kunden besonderer Beliebtheit. Das zeigen auch die aktuellen Zahlen des Kraftfahrt-Bundesamtes (KBA). So wurden im November 30.621...

VW ID.4: Ein Elektro-SUV für die Familie

0
Volkswagen macht Tempo bei Elektromobilität. Nach dem ID.3 schicken die Wolfsburger den ID.4 auf den Markt. Er bringt alles mit, ein Erfolg zu werden. Dafür hat VW dem ID.4 alles mitgegeben, um eine breite Käuferschicht anzusprechen. Und das nicht nur in Europa, sondern weltweit. Während der ID.3 eher ein Modell für den europäischen Markt ist, ist der ID.4 „ein Weltauto“,...

Dacia Sandero: Besser geworden, günstig geblieben

0
Der Dacia Sandero wurde umfassend überarbeitet. Er ist zwar etwas teurer geworden als sein Vorgänger, dafür aber auch deutlich besser. Mit frischem Design, sparsameren Motoren und moderner Architektur fährt der Kleinwagen der rumänischen Renault-Tochter Anfang 2021 zum Händler. Mindestens 8.490 Euro stehen auf dem Preisschild, die Crossover-Variante Stepway kostet ab 11.390 Euro. Trugen die Vorgänger noch die Technik der alten Clio-Generationen...

Porsche Panamera E-Hybrid: Ein Hauch von Öko

0
Die Plug-in-Hybride kommen bei Porsche-Kunden trotz aller Kritik an diesem Antrieb an. Kein Wunder, bieten sie doch ausreichend Leistung wie der Panamera Turbo S E-Hybrid. Dieses Auto ist der denkbarste Kompromiss zwischen neuer und alter Mobilität. Und wird die Menschen doch in zwei kompromisslose Lager teilen: die einen sehen dieses Fahrzeug als Fehlgeburt einer falschen Politik, die anderen feiern es...

Citroen e-C4: In die Zukunft gedacht

0
Der französische Autobauer Citroën bringt den C4 nun auch mit Elektroantrieb. Der Look orientiert sich an SUVs und hinterlässt bei den Testfahrten einen guten Eindruck. An Mut hat es Citroën selten gemangelt. Gerade in Sachen Design. Und ab und an war der Grat zwischen Genialität und Geschmacksdehnung ein schmaler. Das galt sicher auch für den Cactus samt seiner türschützenden...

Mercedes-Maybach GLS 600: Höchstmaß an Komfort

0
Der Mercedes GLS kommt nun auch als Maybach auf den Markt. Damit geben die Schwaben eine Antwort auf den Rolls-Royce Cullinan und den Bentley Bentayga. Das Luxus-SUV kommt er im Frühjahr in den Handel und startet bei 156.078 Euro. Dafür gibt es zwar anders als bei der S-Klasse und erst recht bei der entsprechenden Studie Vision Ultimate Luxury keine eigenständige...

Toyota Mirai: Deutlicher Sprung nach vorn

0
Toyota hat dazugelernt und bietet den Mirai nun auch mit einem ansprechenden Design an. Doch das ist nicht die einzige Neuerung. Als der Mirai 2014 auf den Markt kam, wirkte er eher wie ein Ufo als wie ein Serienauto. Knapp sieben Jahre später startet nun die zweite Auflage des futuristischen Brennstoffzellen-Mobils. Und die hat einen großen Sprung gemacht –...

Skoda Octavia RS Combi: Schön schnell

0
Der Skoda Octavia ist der Bestseller des tschechischen Autobauers. Nun gibt es die neue Generation auch wieder als sportliche RS-Variante. Dass der Octavia derart beliebt ist, hat seine Gründe: Schließlich bietet das mit einer Länge von knapp 4,70 Metern zur Mittelklasse zählende Derivat des VW-Baukastens neben Platz in Hülle und Fülle auch eine große Motorenvielfalt. Neben auf Sparsamkeit optimierten Benzinern...

Lexus UX 300e: Spätstarter mit Eroberungspotenzial

0
Es hat gedauert, doch im Januar ist es soweit: dann schickt Lexus mit dem UX 300e sein erstes reines Elektroauto auf den deutschen Markt. Dass Lexus zu den Nachzüglern bei der Elektromobilität gehört, überrascht ein wenig. Schließlich verfügt die Premiummarke über eine 15-jährige Erfahrung bei der Elektrifizierung seiner Modelle. Seither hat die Toyota-Tochter weltweit bereits mehr als 1,8 Millionen...

Toyota Yaris Hybrid: Spaß mit Sparpotenzial vereint

0
Alle Welt redet von der E-Mobilität. Doch es gibt auch Hybride wie den im Toyota Yaris. Der hinterlässt einen ausgesprochen starken Eindruck. In ihm kann man nicht nur die Vorteil der Elektrifizierung erleben, sondern gleichzeitig unvermindert die Vorteile des Verbrenners genießen. Beide Seelen verschmelzen in dem kompakten Fünftürer zu einer effizienten wie vergnüglichen Einheit, die Toyota in ihrer jüngsten...

Range Rover Evoque P300e: Auf die dezente Tour

0
Nun gibt es die Einstiegs-SUVs von Land Rover elektrifiziert. Für den Range Rover Evoque P300e wird eine Reichweite von 55 Kilometer in Aussicht gestellt. Neben dem Evoque fährt auch der kompakte Discovery Sport mit dem neuen Plug-in-Hybriden und gleicher Reichweite vor. Dank 308 PS sprinten sie bei Bedarf in weniger als sieben Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100....

Opel Crossland: Nicht nur optisch zugelegt

0
Der Opel Crossland wurde dreieinhalb Jahre nach seinem Marktstart überarbeitet. Das Facelift hat dem kleinen SUV der Rüsselsheimer gut getan. So bekam der Crossland unter anderem eine straffere Fahrwerksabstimmung sowie eine nachjustierten Lenkung. Geblieben sind seine praktischen Eigenschaften wie die verschiebbare Rückbank und eine gute Raumausnutzung. Die überarbeiteten Modelle, die ab Mitte Januar zu Preisen ab rund 19.000 Euro...

Mercedes E 300e: Eine Frage der Gewöhnung

0
Plug-in-Hybride wie der Mercedes E 300e boomen. Und das wird nach der Verlängerung der Kaufprämie so weitergehen. Je größer und schwerer das Auto, desto weniger kommt der zugehörige Hersteller neuerdings an der Elektrifizierung des Antriebs vorbei, will er üppige Strafzahlungen der EU vermeiden. Nicht nur Mercedes reagiert darauf mit der Implementierung eines E-Motors in den Antriebsstrang und dem Anschluss einer...

Ford Puma ST: Gelungenes Gesamtpaket

0
Wer sagt denn, dass man nicht auch mit drei Zylindern viel Spaß haben kann? Der Ford Puma ST zeigt, dass das mehr als gut funktioniert. Im Vergleich zum normalen Ford Puma kommt die ST-Variante auffallend bullig daher. Für diesen Eindruck sorgen unter anderem mehr Schwarzanteile, ein spezielles Spoilerwerk und mächtige 19-Zoll-Räder mit 225er-Reifen. Innen vermitteln weiße Ziernähte, Applikationen in...

Jeep Renegade 4xe: Auf die charmante Tour

0
Jeep bringt den Renegade als Plug-in-Hybrid auf den Markt. Das SUV des US-Autobauer kommt als 4xe theoretisch auf eine Reichweite von 50 Kilometer. Doch braucht man einen geländegängiges Kleinwagen-SUV mit Elektroantrieb? Braucht eigentlich niemand. Der Jeep Renegade 4xe ist aber sowieso kein Auto für Rationalisten und kühle Rechner, sondern versucht es auf die charmante Tour. Elektroantriebe liegen im Trend. Die...

Toyota GR Yaris: Schluss mit brav

0
Dieses Auto ist eine Ansage. Der Toyota GR Yaris ist mit drei Zylindern, aber dafür mit satten 261 PS Leistung unterwegs. Wie sich der Kleine fährt, zeigt unser Test. Wie jetzt? Ein Kleinwagen? Mit drei Zylindern, die 1,6 Liter Hubraum bieten, aber 261 PS raushauen? Wer bringt denn heute noch so was raus? Kein deutscher Hersteller und auch kein französischer,...

Ferrari F8 Tributo: Ein alter Bekannter

0
Der Ferrari F8 Tributo kommt einem bekannt vor. So sieht man dem Coupé den 488 ebenso an wie den 458. Doch an seinem Reiz ändert das nichts. Nagelneu oder in Würde gealtert: Kaum steht man vor einem Ferrari, spürt man die immer gleichen Reflexe: Das Trommelfell kribbelt, die Magendecke vibriert und der rechte Fuß beginnt ganz leicht zu zittern. Schlüssel...

Fiat 500 e: Elektrischer Spaßbringer

0
Der Fiat 500 ist Kult. Nun schicken die Italiener ihren Kleinwagen auch als Elektro-Version an den Start und begeben sich in Konkurrenz zu Mini und Honda. Dabei kommt der Fiat 500 mit der stärkeren der beiden angeboten Batterien im Stadtverkehr deutlich auf über 400 Kilometer und spielt dank seines verlockenden Preises die Rolle des verführerischen Gigolos unter den Kleinwagen. Inklusive...

Porsche 911 Turbo Cabrio: Warten auf den Sommer

0
Der Porsche 911 Turbo gehört zu den beliebtesten Sportwagen. Nun gibt es ihn auch als Cabrio. Denn der nächste Sommer kommt bestimmt. Ab 194.035 Euro startet das potente Oben-ohne-Vergnügen, für das „S“ muss der Kunde noch einmal zusätzliche 31.900 Euro lockermachen – dafür gibt es 650 PS statt der 580 PS des Turbo-Einstiegsturbos, das sind immerhin 70 Pferdchen mehr. Wobei Basis...

Peugeot 3008: Dynamische Belebung der Marke

0
Peugeot hat dem 3008 und 5008 ein Facelift gegönnt. Die SUVs gehen mit etwas Nasenkosmetik, vergrößertem Navi-Bildschirm und erweiterten Assistenz-Systemen in die zweite Hälfte ihres Lebenszyklus. Seit dem Start der zweiten Generation des Peugeot 3008 vor vier Jahren hat sich das Erscheinungsbild neuerer Modelle der Marke nachhaltig verändert. Dieser Optik sind jetzt auch die beiden SUV-Linien angepasst worden, die im...

Audi RS e-tron GT: 2,3 Tonnen pure Leichtigkeit

0
Der Anspruch des Audi RS e-tron GT ist hoch: Zum einem will er sich auf Augenhöhe mit einem Tesla bewegen, zum anderen will er mehr sein als ein Porsche Taycan mit vier Ringen. Die Abgrenzung vom Elektro-Sportwagen aus Zuffenhausen ist deshalb eine besondere Herausforderung, weil im e-tron GT rund 60 Prozent Gleichteile verbaut sind. Die Produktionsstätten liegen nur rund 50...

BMW iX3: Auf Nummer sicher mit einem E-SUV

0
BMW hat sich mit dem zweiten Elektroauto nach dem i3 viel Zeit gelassen, zu viel Zeit, meinen Kritiker. Nun kommt der iX3 auf den Markt. BMW hat sich der Nachhaltigkeit verschrieben. Doch damit ist man nicht allein, denn es gibt inzwischen kaum noch einen Autobauer, der sich nicht öffentlich zu den Klimazielen des Pariser Abkommens bekennt. Es ist ein überraschendes...

Renault Twingo Electric: Mehr E-Auto braucht man nicht

0
Er ist klein, wendig und elektrisch. Damit ist der Renault Twingo Electric das ideale Auto für die immer voller werdenden Städte. Das neuste Elektromodell des französischen Autobauers bringt damit (fast) alles mit, um noch mehr Kunden von der Elektromobilität zu überzeugen. Aufgrund der erhöhten Kaufprämie steigen derzeit immer mehr Kundinnen und Kunden auf ein elektrisches Modell um – vorzugsweise auf...