2. Juli 2020

Automobiles Westfalen

Es ist ein Start von 0 auf 100 km/h. Den schafft der Artega GT in weniger als fünf Sekunden. In wirtschaftlich schwierigen Zeiten zeigt ein Zulieferer, dass es auch aufwärts gehen kann - und baut seinen eigenen Sportwagen.

Citroen C 3 ist mehr als ein Stadtflitzer

Der C 3 von Citroen bietet trotz seiner kompakten Maße viel Platz im Inneren. Richtig gut ausgestattet ist der Franzose aber nur als Topvariante.

Skoda Citigo 1.0 G-TEC: 100 Kilometer für 3,28 Euro

Skoda Citigo
Der Skoda Citigo 1.0 G-TEC kommt gerade einmal auf einen Verbrauch von 2,9 kg auf 100 Kilometern. Damit ist er das richtige Auto für umweltbewusste Käufer. Was das Erdgasauto der VW-Tochter zu bieten hat, zeigt unser Test.

Nissan Navara: Komfortabler Freizeit-Laster

Der Nissan Navara wartet mit typischen SUV-Merkmalen wie einer guten Ausstattung auf. In Sachen Motor und Fahrwerk setzen die Japaner im Pickup-Segment gar Maßstäbe.

Der neue VW Polo: Charakterfest und sicher

Der neue Polo will weder ein niedlicher Kleinwagen, noch ein kleiner Golf sein. Volkwagen-Qualität, Sicherheit und das edle Design haben ihren Preis.

Chevrolet Orlando: Einer mit Familiensinn

Chevrolet Orlando
Wer einen Familien-Van sucht, der sollte sich auch einmal den Chevrolet Orlando anschauen. Der Siebensitzer überzeugt nicht nur mit viel Platz, sondern auch mit einer guten Fahrdynamik.

Porsche Panamera ST: Schnellster Teilzeitstromer

Porsche hybridisiert den Panamera ST. Foto: Porsche
Porsche hat die Kombivariante des Panamera an den Stecker gepackt. Die hybride Zufuhr dient dem Turbo S E-Hybrid Sport Turismo dabei sowohl der Leistungssteigerung als auch der emissionsfreien Fahrt durch urbane Umweltzonen. Schnell dahingesagt ist der Name des neuesten Porsche-Modells keineswegs. Porsche Panamera Turbo S E-Hybrid Sport Turismo ist die bislang längste Bezeichnung für eine Kreation der Stuttgarter Sportwagenschmiede. Künftige...

Nissan Qashqai 1.6 dCi: Neuer Bestseller beim Bestseller

Beim Nissan Qashqai kommt der neue Allianz-Motor zum Einsatz.
Bisher war in der Renault-Nissan-Allianz der 1,5 Liter große Diesel so etwas wie die Allzweckwaffe des Konzerns. Doch die Ablösung des Aggregates als Bestseller erfolgt mit der neuen Qashqai-Generation quasi standesgemäß.

Subaru WRX STI: Konkurrenz belebt das Geschäft

Subaru hat den WRX STI mit 300 PS ausgestattet.
Mitte der neunziger Jahre war der Subaru WRX STI fast allein auf weiter Flur. Die vierte Generation des Impreza STI-Nachkommen muss sich schon mehrerer Konkurrenten erwehren, was auch Folgen nach sich zieht.

Die Kraft der zwei Herzen

Der Buchstabe «S» steht klassenübergreifend für Sportlichkeit der besonderen Art. Das ist bei den heiß begehrten SUV nicht anders. Nach Basisdiesel und Power-Achtzylinder legt BMW beim X5 einen Nachbrenner mit Doppelaufladung nach.

BMW 1er: Erneuerter Vorreiter

Im neuen BMW 1er sind nun auch Dreizylinder am Werk.
BMW hat dem 1er ein umfangreiches Facelift zukommen lassen. Das Einstiegsmodell setzt dabei den Kurs fort, den die Münchner vor knapp elf Jahren zum Marktstart begonnen hatten.

Opel Astra 1.2 DTI: Leichtfüßig durch die Kurven

Der Opel Astra 1.2 DTI setzt auf Downsizing. Doch auf Leistung muss der Fahrer bei diesem Kompaktklassemodell deshalb nicht verzichten. Denn der neue Downsizing-Motor macht sich nicht nur in Hinblick auf das 95-Gramm-Ziel bei den CO2-Emissionen des Herstellers gut, sondern bringt seinen Nutzer flott und zugleich effizient ans Ziel. Zumindest auf die von uns getestete Variante mit 130 PS in...

Toyota RAV4 D-4D: Konkurrenz im eigenen Haus

Toyota hat dem im vergangenen Jahr überarbeiteten RAV4 als Nachschlag einen neuen Einstiegsmotor spendiert. Und der kleinere Diesel macht so richtig was her, meint Michael Langenwalter.

Ford Focus Turnier: Sagen, wo es lang geht

Der Ford Focus Turnier kämpft auch weiterhin um den Kronprinzen-Platz.
Der Ford Focus kann als meistverkauftes Auto der Welt sehr selbstbewusst auftreten. Trotz der fast kompletten Überarbeitung bleibt dem Weltauto in Deutschland nur die Kronprinzenrolle.

Skoda Octavia Scout: Auf die kleine Pirsch

Der Skoda Octavia Scout kann auch leichtes Gelände.
Skoda hat den Octavia auch traditionell für leichte Geländefahrten ausgestattet. Im Vergleich zu manchem Mitbewerber beschränken sich die Veränderungen nicht nur auf das Optische.

Nissan Leaf: Länger fahren

Nissan produziert den Leaf jetzt auch in Europa für Europa.
Nissan bringt im Juni eine europäische Version des Leaf auf den Markt. Das Elektroauto wird nicht nur günstiger, sondern fährt auch mit größerer Reichweite vor.

Skoda Octavia RS: Der Familienvater-Versteher

Der Skoda Octavia RS als Limousine.
Der Skoda Octavia RS sorgt für blendende Verkaufszahlen. Doch was macht den RS nur so attraktiv? Neben seinem Preis ist es vor allem seine Performance und seine Unaufdringlichkeit, so man denn nicht mit der Limousine unterwegs ist.

Mini macht Cooper Cabriolet zum Rennauto

Mini hat seinem Cooper Cabriolet nicht nur ein großes «S», sondern auch einen 170-PS-Motor spendiert. Er macht das offene Kultauto zum Rennwagen. Der neue Cabrio-Spaß hat allerdings seinen Preis.

VW E-Up: Sinnvoll eingesetzte Elektromobilität

Der VW E-Up fährt emissionsfrei durch die Stadt.
Der VW E-Up erweist sich als das ideale Stadtauto. Klein und wendig sowie je nach Ladung emissionsfrei unterwegs. Doch der Aufpreis für den alternativen Antrieb ist mehr als happig.

Porsche 718 Boxster S: Verzicht ist relativ

Der Porsche 718 Boxster S ist auch mit nur vier Zylindern ein Vollblutsportler
Der Porsche 718 Boxster greift auf vier statt auf sechs Zylinder zurück. Die Fahrfreude legt deshalb aber keine Pause ein, sondern verkleinert sogar noch die Lücke zur Sportwagen-Ikone.

Donnergrollen wie am Alpenkamm

Das Auto mit der wohl niedrigsten Ladekante auf dem Markt hätte man sich irgendwie anders vorgestellt. Ferrari betritt mit dem California Cabrio-Neuland und wildert bei Mercedes, Bentley und Maserati.

Subaru Forester: Treuer Prinzipienreiter

Subaru hat den Forester für das neue Modelljahr aufgepäppelt. Herzstück des SUV der japanischen Allradspezialisten ist der Boxermotor der dritten Generation.

Der A 3 setzt Maßstäbe in der Kompaktklasse

Mit dem neuen A 3 hat Audi in der Kompaktklasse neue Maßstäbe setzt. Die Ingolstädter bieten vor allen Dingen beim Fahrwerk zahlreiche Neuerungen an.

Toyota Yaris 1.4 D: Dynamisch und pfiffig

Für Toyota ist der Yaris seit der Markteinführung 1999 zu dem Renner in Europa geworden. Kein Toyota-Modell verkauft sich besser auf dem alten Kontinent. Der neue Yaris soll diesen Erfolg nun weiterführen.

Mercedes GLS: Der Letzte im Bunde

Der Einstiegsdiesel mit 620 Newtonmetern dürfte den meisten Kunden reichen.
Mercedes beschließt mit dem GLS das „Jahr des SUV“. Das 5,13 Meter lange Dickschiff paart die Eigenschaften von G- und S-Klasse miteinander.

Fahrbericht Volvo V40: Luxus im Kompaktformat

Der Volvo V40 bietet gutre Fahrleistungen.
Mit dem Volvo V40 setzen sich die Schweden in Konkurrenz zu einem Audi A3 oder einem BMW 1er. Wer sich derart starken Wettbewerbern stellt, muss schon einiges bieten. Ob der V40 da mithalten kann, zeigt unser Fahrbericht.

Mercedes CLA 250: Kompromisslos anders

Der Mercedes CLA ist die schönere A-Klasse. Mit seiner coupéhaften Form spricht er die Ästheten in der Kompaktklasse an. Im engeren Sinn sitzen wir zwar nicht in einer A-Klasse, aber in deren Coupé-Version, die seit Frühsommer im Handel ist und auf den Namen CLA hört. Tja, für nicht Mercedes-Spezialisten ist es gerade nicht so einfach, alle diese dreibuchstabigen Abkürzungen plus...

Renault Clio: Geglückter Homerun

Der Renault Clio wird am 10. November in den Markt eingeführt.
Renault hat die vierte Generation des Clio aufgelegt. Der Kleinwagen präsentiert die neue Designlinie der Franzosen und auch bei den Motoren gibt es eine Premiere.

Kia XCeed: Nicht nur optisch überzeugend

Es gibt bei den Herstellern eine Vielzahl von Crossover-Modellen. Braucht es da noch ein Auto wie den Kia XCeed? Warum nicht, wenn er so attraktiv daher kommt wie der Koreaner. Mit dem XCeed will sich Kia ein weiteres Stück vom ständig wachsenden SUV-Kuchen abschneiden, denn gerade im Bereich Fahrzeuglängenbereich zwischen 4,10 und 4,40 Meter wächst nicht nur das Angebot sondern...

Mercedes-AMG E43 T-Modell: Nicht nur etwas für sportliche Papis

Die Sportwagentochter AMG von Mercedes eilt von Erfolg zu Erfolg. Doch warum nur? Lesen Sie unseren Fahrbericht des E 43, den wir als Kombi getestet haben. Er gibt die Antwort.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen