22. August 2019

Effizienz auf spanisch

Seat bietet nun auch den Altea als Spritsparvariante an. In Kombination mit einem neuen 1.6 TDI-Motor und einem Start-Stopp-System kommt der sportliche Spanier auf überzeugende Verbrauchswerte.

Seat Leon Cupra: Blitzschnell um die Ecken

Ab Januar bietet Seat den kompakten Leon auch als schnelle Cupra-Version mit 240 PS an. Im Fahrtest erwies sich der Sportler als agiler Kurvenräuber ohne allzu große Härte.

MG mit Mustang-Motor: Herrlich unvernünftig

Auch in Großbritannien hat man schon vernünftigere Autos auf den Straßen beobachtet. Doch der MG ZT 260 ist mit seinem Ford-Mustang-Motor einfach zu verführerisch, um ihn auf seinen Nutzen zu reduzieren.

Amerikanische Handarbeit

Cadillac ist auf dem Sprung: Die ur-amerikanische Automarke aus dem Hause General Motors will die Weltmärkte erobern. Eine Schlüsselrolle dabei soll der der CTS spielen - mit Design, Luxus und «Craftsmanship».

Überraschung an der Bahnschranke

Mazda setzt erstmals eine Start-Stopp-Automatik ein. Trotz innovativer Technik kommt der Verbrauch der 3er nicht an die Verbräuche des Spitzenreiters heran.

Das Dickschiff

Es gibt einen Zwölfzylinder-Diesel für Rennwagen, und es gibt den Audi Q7. Da war es nur eine Frage der Zeit, bis beides zusammenfinden würde. Wir waren an Bord des stärksten Diesel-SUV aller Zeiten.

Chrysler Sebring: Dieseln in der Nische

Chrysler besetzt das D-Segment neu. Die Erfolgsaussichten der Limousine sind trotz des erstmaligen Einsatzes eines Dieselmotors arg begrenzt, glaubt Thomas Flehmer.

Ford Focus Turnier: Mehr als eine Familienkutsche

Ford hat mit dem Focus Turnier einen überzeugenden Kombi auf den Markt gebracht. Mit der richtigen Motorisierung bietet er sogar eine Menge Fahrspaß.

Auf Golf-Länge

Praktikabilität steht beim Renault Clio Grandtour im Vordergrund. So ist der Diesel kein Sprintwunder, agiert aber äußerst unkompliziert.

BMW M3: Gebaut für die Rennstrecke

Der BMW M3 ist ein reinrassiger Sportwagen - 343 PS sagen alles. Die Qualitäten kommen bei dem Bayern jedoch erst abseits öffentlicher Straßen so richtig zum Tragen.

Das himmelblaue Sport-Sofa

Maserati verkörpert italienisches Lebensgefühl für die oberen Zehntausend. Beim GranTurismo S mit Automatikgetriebe verschiebt sich die Skala ein wenig vom Leistungssportler in Richtung Gemütlichkeit.

Peugeot 307 SW läuft 307 Break Rang ab

Peugeot schickt mit dem 307 Break und 307 SW zwei Zwillingsbrüder ins Rennen um die Käufergunst. Die Kunden entschieden sich dabei für Innovation und Variabilität.

Fiat passt Multipla gängigem Geschmack an

Das freche Styling von einst ist passé. Der neue Fiat Multipla ist äußerlich auf ein breiteres Publikum zugeschnitten worden, zeigt aber Schwächen im Antrieb.

Kia Sorento: Mehr Erfolg durch mehr PS

Kia hat vier Jahre nach dem Marktstart den Sorento herausgeputzt. Mit stärkeren Motoren soll der geländetaugliche SUV die Konkurrenz vor allem bei den deutschen Mitbewerbern verschärfen.

Mazda 6: Innovation ohne Partikelfilter

Mazda hat die Palette der 6er Reihe um vier Modelle erweitert. Bei den Innovationen hat der japanische Autohersteller den Umweltschutz außer Acht gelassen.

BMW M5 Touring: Kraftvoller Edellaster

Für viele Beobachter sieht die Touring-Ausgabe des M5 deutlich besser aus als der Viertürer. In jedem Fall lässt der Kastenwagen dank seiner brachialen Motorleistungen Männerherzen rasen.

Toyota RAV4 2.2 D-Cat: Spielmacher

Toyota führt mit dem RAV4 das Feld der Freizeitkraxler an. Sebastian Viehmann stellte fest, dass der RAV4 2.2 D-Cat aber eigentlich gar nichts im Gelände zu suchen hat.

BMW 120i gegen 120d: Der Diesel spielt seine Stärken aus

Fahrdynamisch soll der Einser von BMW daherkommen. So versteht jedenfalls der Hersteller seinen Kompaktwagen. Doch das funktioniert nur mit dem richtigen Motor unter der Haube.

Ungewohnter Wohlfühlfaktor

Mit dem Seat Exeo steigt die Marke in eine andere Liga auf. Die Kunden dürften der alten Audibasis im neuen Look eher zu- als abgeneigt sein.

Lancia Ypsilon: Knuffiger Neuanfang

Lancia wagt auf dem europäischen Markt einen Neuanfang. Zur Einstimmung schicken die Italiener ein Sondermodell des Ypsilon ins Rennen. Michael Langenwalter findet es knuffig.

Rolls Royce Drophead Coupe: Nobler geht’s nicht

Das Drophead Coupe von Rolls Royce einfach als Cabrio zu bezeichnen, ist eine Beleidigung. Stefan Grundhoff war schon nach wenigen Metern der Faszination des Luxusschlittens erlegen.

Irrungen und Wirrungen

Mercedes schickt den SLK überarbeitet ins Rennen um kaufkräftige Kunden. Der neue Zweisitzer sorgt dabei jedoch weniger durch seine technischen Neuerungen für Aufsehen.

Star ohne Namen

Hätte er doch nur einen anderen Namen - und diese drei charismatischen Buchstaben «GTI» - die kompakte Automobilwelt würde sich tief vor ihm verneigen. So ist der Ford Focus ST eine Versuchung ohne Charisma.

Löwenkurier

Adieu Kasten-Ente, Bonjour Bipper: Der kleine Peugeot ist ein praktischer Transporterzwerg im Knuddel-Look und der erste von drei baugleichen Brüdern. So bringt Fiat den Fiorino und Citroën findet Nemo.

Mazda MX-5 Roadster Coupé: Würdiger Erbe

Der neue Mazda MX-5 tritt ein schweres Vermächtnis an. Im Praxistest zeigt der offene Zweisitzer, dass er den Erfolgszug seiner Vorgänger fortsetzen kann.

VW Passat Variant: Beste Hausmannskost

Der VW Passat Variant bietet alles, was man von einem Kombi erwartet. Wer sich für den Kombi aus Wolfsburg entscheidet, sollte sich aber mit nicht weniger als den Zweiliteraggregaten zufrieden geben.

Kia Rio: Zurück in die Zukunft

Der koreanische Autohersteller Kia startet nun auch im Kleinwagensegment voll durch. Beim neuen Modell erinnert allein der Name Rio an den Vorgänger.

Ford 1.6 TDCi S: Für alle, die ein bisschen mehr wollen

Auch in der Kleinwagenklasse sind Dieselmotoren längst kein Tabu mehr. Die einen wollen es günstig, die anderen sportlich. Ford zeigt mit dem Fiesta 1.6 TDCi S, dass sich Sparsamkeit und Fahrspaß nicht ausschließen.

Grand Cherokee: Edel durch den Matsch

Dass Jeeps großer Krieger im Gelände den Ton angibt, ist bekannt. Aber Allrad ist nicht alles. Doch große und luxuriöse Geländewagen bieten heute viele. Der Edel-SUV von Jeep heißt Grand Cherokee Overland.

Schneller am Ziel

Als BMW vor kurzem verkündete, einen Powerdiesel mit 306 PS auf den Markt zu bringen, konnte man im saarländischen Beckingen nur müde schmunzeln. BMW-Tuner Hartge hat einen 328 PS starken X6 Diesel bereits im Programm.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen