20. Oktober 2021
Startseite Aston Martin

Fahrberichte und Neuigkeiten zur Marke Aston Martin

Die Dienstwagen von James Bond stammen aus der Schmiede des 1913 geründeten Unternehmens. Nach dem Zweiten Weltkrieg übernahm David Brown den exklusiven Sportwagenhersteller, dessen Modelle noch heute nach den Initialen des britischen Unternehmers benannt werden. 1987 stieg Ford ein und übernahm den Hersteller Mitte der 90er Jahre ganz. Seit 2007 befindet sich Aston Martin im Besitz einer Investorengruppe.

Aston Martin DB 11: Coupé für Genießer

0

Die Leute bei Aston Martin haben ein Problem. Immer wenn der Name der britischen Traditionsmarke in einer Runde Autofans fällt, schwärmt einer mit allergrößter Wahrscheinlichkeit: Ach ja, das Bond-Auto.

Aston Martin DB11 V12: Fahren wie James Bond

0

Im Aston Martin DB11 herrscht immer ein wenig Agentenatmosphäre. Der Dienstwagen des berühmtesten Mitarbeiters seiner Majestät beschert auch außerhalb von Gefahrensituationen extremen Fahrspaß. Und auch der Beifahrer muss sich nicht fürchten, vorzeitig auszusteigen.

Aston Martin DB11 V8: Unterstützung aus Affalterbach

0

Aston Martin bietet den DB11 auch mit lediglich acht Zylindern an. Der Verzicht auf vier Töpfe zahlt sich aber bei den Fahrleistungen des kultigen Sportwagens aus.

Aston Martin DB11: Stille Schönheit

Aston Martin macht auch beim DB11 das Understatement zur obersten Maxime. Der Nachfolger des DB9 zeigt dabei sogar ein Herz für Nachbarn – ehe er seine Zurückhaltung fallen lässt.

Grand mit vier

0

Wer ihm in die Augen schaut, hat schon verloren und meint, den Boden unter den Füßen zu verlieren. Im Gegensatz zum Porsche Panamera kann sich zudem auch sein Hinterteil sehen lassen. Der Aston Martin Rapide ist ein Lustbringer für vier, die es eilig haben.

Der Zarte und der Harte

0

Aston Martin spricht mit dem V8 Vantage gleich zweierlei Männertypen an. Zum einen kommen die auf ihre Kosten, die echte Männer sein wollen, zum anderen die, die echte Kerle sind.

Streckenposten

0

Es ist nicht so, dass der Aston Martin Vantage mit seinen 420 PS generell über ein auffallend großes Leistungsdefizit verfügen würde. Doch wer einmal hinter dem Steuer der V12-Version gesessen hat, kann über den Achtzylinder nur müde lächeln.

Atemlos

0

Eine perfekte Symbiose aus Gran Turismo und Cabriolet – daran sind in den letzten Jahrzehnten viele Hersteller gescheitert. Aston Martin setzt seiner begehrenswerten Palette mit dem DBS Volante nun die Krone auf.