Citroen DS5: Schöner Individualist mit Schwächen

Zwischen Limousine und Kombi

Der Citroen DS5.
Der Citroen DS5 präsentiert sich innovativ - leider auch mit Schwächen. © AG/Flehmer

Der DS5 verdeutlicht zumindest optisch einmal mehr die Innovationskraft von Citroen. Der gute Designeindruck geht aber auch zum Teil zu Lasten der Praktikabilität.

Von Thomas Flehmer

Innovationen – dafür steht die Marke Citroen wohl wie keine andere bei den Autoherstellern. Im Laufe der über 100 Jahre des Bestehens überraschte das Unternehmen mit dem Doppelwinkel immer wieder – am meisten in Erinnerung geblieben ist die Luftfederung, die in den fünfziger Jahren gemeinsam mit der "göttlichen" DS ihre Premiere feierte. Und auf die wird man angesprochen, wenn man mit einem DS5 unterwegs ist.

Citroen DS5 zwischen Limousine und Kombi

Doch auf die Hydro-Pneumatik muss bei dem neuen Modell verzichtet werden. Ein Zufall ist es, dass die Buchstaben "DS" verwendet werden, die Gemeinsamkeiten zwischen dem legendären und aktuellen Modell beziehen sich lediglich auf die Vokalität. Denn bewusst wollte sich Citroen von der "Göttin" vergangener Jahre abgrenzen, ohne von der Innovationskraft verloren zu haben.

Denn der DS5 hat ein ganz eigenwilliges Design. Einerseits könnte er als Limousine vorfahren, andererseits als kleiner Kombi. Das abfallende Heck gibt Rätsel auf, die sich aber leider nicht nur als Vorteil erweisen. Doch dazu später mehr. Denn nicht nur das Heck, auch die Front ist sehr nobel gestaltet und hebt sich von den Serienmodellen der Franzosen ab.

Edler Innenraum des Citroen DS5

Der Citroen DS5.
Der Innenraum des Citroen DS5 erfüllt Premium-Ansprüche AG/Flehmer

Auch der Innenraum ist innovativ und sehr edel gestaltet. Sowohl Mittelkonsole als auch die Schalter am Dachhimmel weisen Gene einer Pilotenkanzel auf. Die Instrumente sind übersichtlich angeordnet, die Geschwindigkeit kann digital im Headup-Display oder analog abgelesen werden. Die analoge Uhr mit dem Plastikanzeiger in der Mitte passt deshalb nicht ganz zum Inventar.

Die Sitze sind dagegen recht unfranzösisch ausgefallen. Denn sie haben Kontur, sind nicht zu weich und verfügen über genügend Sitzfläche. Längere Fahrtstrecken in den Ledersitzen – kein Problem. Und auch die Personen in Reihe zwei brauchen keine Platzängste dabei ausstehen.

Citroen DS5 mit gutem Fahrwerk

Der Citroen DS5.
Bis zu 215 km/h ist der Citroen DS5 HDi 165 schnell AG/Flehmer

Während bei den Antrieben der Dieselhybrid des PSA-Konzerns weitere Innovation darstellt, lässt es sich auch mit dem von uns gefahrenen HDi 165 gut unterwegs sein. Der 120 kW/165 PS starke Selbstzünder verfügt über ausreichend Kraft, egal ob in der Stadt oder auf der Fernstraße. In 8,8 Sekunden ist Tempo 100 erreicht, die Kraft des Motors belässt den mindestens 1605 Kilogramm schweren DS5 bis 215 km/h auf der linken Autobahnspur.

Auch ohne Pneumatik können aber auch die Landstraßen recht sportlich angegangen werden, da das Fahrwerk und Lenkung ein gut eingespieltes Team ergeben - ausgewogen ist der Kompromiss zwischen Härte und Komfort. Die sechs Gänge lassen sich gut einlegen, der schnellen Fahrt steht nichts im Wege – soweit es geradeaus geht.

Mini-Heckscheibenwischer am Citroen DS5

Kleiner Scheibenwischer des Citroen DS5.
Nur ein kleines Guckloch bleibt beim Citroen DS5 bei Regen frei AG/Flehmer

Denn der große Schwachpunkt des DS5 ist die Übersicht. Gut, das ist in vielen Modellen anderer Hersteller ebenso, aber beim Citroen wird es sehr deutlich. Die zweigeteilte und durch eine Glasscheibe getrennte A-Säule verhindert eher Sicht, als dass sie sie fördern würde. Die Fahrt im Kreisverkehr muss behutsam angegangen werden. Der Radfahrerblick wird ebenso stark behindert.

Höhepunkt der Unübersichtlichkeit ist der Blick durch die geteilte Heckscheibe, die durch den Heckspoiler ebenfalls geteilt wurde. Hier schafft ein gerade mal 28 Zentimeter großer Heckscheibenwischer ein Halbkreis-Guckloch mit einem Radius von 16 Zentimetern. Bei jedem Regenguss hofft der Fahrer darauf, dass der Kleine eventuell noch wachsen könnte. Es ist einfach schade, dass der gute Fahreindruck auf diese Weise gemindert wird.

Schlechte Handhabung beim Kofferraum des Citroen DS5

Der Citroen DS5.
Platz ist im Kofferraum des Citroen DS5 - wenn man rankommt AG/Flehmer

Da fällt es dann kaum noch ins Gewicht, dass die Heckklappe nur durch einen Schalter im Cockpit oder über den Schlüssel den Weg zu 468 Litern Kofferraumvolumen freigibt. Und es fällt auch kaum ins Gewicht, dass die Motorklappe kaum ohne Anleitung des Handbuches geöffnet werden kann.

So werden die Vorteile des schönen Auftritts und der guten Fahrwerte doch arg geschmälert. Die Freunde des "laissez faire" werden die Hindernisse eher in Kauf nehmen und 33.790 für die Ausstattungsvariante SoChic investieren. Denn auch der DS5 hebt sich traditioneller Weise von anderen Modellen ab. Traditionell auch positiv wie negativ.