Citroen DS3 Cabrio: Offener Suchtfaktor

Verdeck öffnet bis 120 km/h

Das Citroen DS3 Cabrio wird am 8. März in den deutschen Markt eingeführt.
Das Citroen DS3 Cabrio wird am 8. März in den deutschen Markt eingeführt. © AG/Flehmer

Bereits die geschlossene Version des Citroen DS3 hat sich nach Kurven gesehnt. Mit dem Cabriolet mit innovativem Faltdach kann die Sucht nun auch offen befriedigt werden – jedenfalls mit der Topmotorisierung.

Von Thomas Flehmer

Ganz klar, dass die Assoziationen in Richtung "Ente" laufen. Gut 23 Jahre nach der Auslieferung des letzten 2 CV hat Citroen ab dem 8. März wieder ein ähnlich funktionierendes Faltdach in Serie im Angebot, wenn man den C3 Pluriel als Sondermodell zählt. Doch die Stoffmütze, die sich innerhalb von 16 Sekunden bis zu einem Tempo von 120 km/h (!) öffnet oder schließt, ist so ziemlich der einzige Anknüpfungspunkt des DS3 Cabrio mit dem in Frankreich zum Auto des 20. Jahrhunderts gewählten "Döschewo".

Verdeck des Citroen DS3 Cabrio innerhalb von 16 Sekunden offen

Ähnlich wie bei der Ente, deren Verdeck in drei verschiedenen Stellungen offen gehalten werden konnte, fährt das Verdeck im DS3 Cabrio zurück und kann zu jedem Zeitpunkt angehalten werden. Was auch ganz gut ist, denn wenn das Verdeck ganz zurückgefahren wird, ist das Heckfenster eingefahren und lediglich das zusammengefaltete Verdeck zu sehen, sodass sich der Fahrer mit den beiden Außenspiegeln begnügen muss.

Allerdings muss das Dach auch nicht ganz eingefahren werden. Die bis zu drei Personen sitzen auch dann offen, wenn sich das Heckfenster in der Position "Bis zur Heckscheibe" noch nicht verabschiedet hat.

Kleine Kofferraumöffnung des Citroen DS3 Cabrio

Das Citroen DS3 Cabrio wird am 8. März in den deutschen Markt eingeführt.
Zwei Koffer passen locker in das Citroen DS3 Cabrio AG/Flehmer

Das zusammengefaltete Stoffdach legt sich dann über dem Kofferraum zusammen, der per pfiffiger Klappe geöffnet wird und Platz für immerhin 245 Liter Kofferraumvolumen bietet. Allerdings ist die Kofferraumöffnung sehr klein ausgefallen und erschwert das Beladen. Aber der DS3 ist halt ein Kleinwagen und kein Lastesel.

Das macht sich natürlich auch in dem auf Lifestyle getrimmten Innenraum, der sich nicht von der geschlossenen Version unterscheidet, bemerkbar. Zwar verfügt der einzige Fünfsitzer im Segment zwischen Mini Cabrio und Fiat 500C über genügend Platz, doch zu dritt möchte man hinten keine längere Wegstrecke bewältigen. Zu viert lässt es sich angenehm dahingleiten oder sogar agil durch die Kurven steuern.

Citroen DS3 Cabrio giert nach Kurven

Das Citroen DS3 Cabrio wird am 8. März in den deutschen Markt eingeführt.
Auch das Cockpit des Citroen DS3 Cabrio kann individuell gestaltet werden AG/Flehmer

Denn obwohl das DS3 Cabrio aufgrund der Dachkonstruktion 25 Kilogramm mehr auf die Waage bringt als die geschlossene Variante, ist der Fahrspaß mit der Topmotorisierung THP 155 mit 115 kW/156 PS nicht auf der Strecke geblieben – im Gegenteil. Umhüllt von wärmenden Sonnenstrahlen scheint der 3,95 Meter kurze Flitzer noch mehr nach Kurven zu gieren.

Dank des bekannten und gerade für den DS3 sehr gut passenden Kooperationsmotors von BMW und PSA Peugeot Citroen, geht das gerade mal 1250 Kilogramm leichte DS3 Cabrio gefühlt ab wie Schmitz Katze. Dabei ist die Beschleunigung von Null auf 100 Kilometern in 7,4 Sekunden genauso unwichtig wie die Spitzengeschwindigkeit von 210 km/h. Denn das Cabrio fühlt sich am wohlsten auf der kurvigen Landstraße oder in Serpentinen.

Pure Fahrfreude mit dem Citroen DS3 Cabrio

Das Citroen DS3 Cabrio wird am 8. März in den deutschen Markt eingeführt.
Optimales Fahrwerk des Citroen DS3 Cabrio AG/Flehmer

Dabei wurde das Fahrwerk von der Limousine übernommen, aufgrund des Stoff-Verdecks mussten aber einige Veränderungen am Cabrio getätigt werden, was gelungen ist. Der Fahrspaß wächst von Kurve zu Kurve, das Cabrio legt sich souverän in selbige und kommt ebenso gut wieder heraus. Die Gänge können knackig und schnell vor der Kurveneinfahrt eingelegt werden, sodass die Dynamik beim Herausbeschleunigen erhalten bleibt.

Die Fahrfreude kostet natürlich den ein oder anderen Euro mehr beim Tanken. Denn die von Citroen angegebenen 4,9 Liter sind nicht zu halten, da das DS3 Cabrio einfach begeistert und immer wieder Freude entfacht. Und selbst auf der Autobahn präsentiert sich der kleine Flitzer sehr souverän, sodass der kombinierte Verbrauch von 5,9 Litern gut gerne zwei Liter mehr ausmachen wird.

Individuelles Citroen DS3 Cabrio

Motorengeräusche halten sich sowohl im geschlossenen als auch offenen Zustand sehr dezent im Hintergrund. Die sich hinter dem Cabrio einreihenden Autofahrer können anhand der neuen 3D-LED-Rückleuchten den neuen Vertreter der DS-Baureihe erkennen. Und wie bei der geschlossenen Variante stehen auch für das Cabrio zahlreiche Individualisierungsmöglichkeiten zur Verfügung. Drei Stoffdach-Dekore können mit sieben verschiedenen Karosseriefarben und ebenfalls sieben diversen Felgen sowie zahlreichen Dekoren für den Innenraum kombiniert werden.

Unterschiede zum geschlossenen Kleinwagen bestehen natürlich beim Preis. So beginnt der Einstieg bei 17.890 Euro und somit 2800 Euro später als bei der Limousine. Für die Spaßmaschine mit 156 PS müssen mindestens 23.810 Euro hingeblättert werden. Fahrfreude ist halt nicht umsonst. Das war schon zu Entenzeiten nicht anders, wobei Fahrfreude beim 2 CV noch anders definiert wurde.