20. September 2020

Seat Tarraco 2.0 TDI: Ideal für lange Reisen

Das SUV-Segment boomt – und sorgt bei den Herstellern für gute Verkaufszahlen. Seat hat sein Angebot mit dem Tarraco nach oben abgerundet. Neben dem Arona und Ateca ist es das dritte SUV im Angebot des spanischen Autobauers – und mit einer Länge von 4,74 Meter zugleich das größte. Wir haben uns für die Testfahrt für den 2.0 Liter TDI...

Porsche 911 Turbo S Cabrio: Überzeugt sogar im Alltag

Der Porsche 911 Turbo S fasziniert - und das nicht nur wegen seiner Leistung von 650 PS. Das Cabrio der Schwaben bietet alles, um Sportwagenfahrer glücklich zu machen. Es gibt langweilige Autos, praktische Autos, faszinierende Autos, schnelle Autos, auch superschnelle und welche, die einen etwas ratlos zurücklassen. Auf das Cabrio des Porsche Turbo treffen alle diese Attribute zu, wobei wir von...

Opel Zafira e-Life: Angenehm unspektakulär

Opel treibt die Elektrifizierung seiner Modelle voran. Nun bringen die Rüsselsheimer den Zafira e-Life auf den Markt. Nach den vollelektrischen Kleinwagen Peugeot 208 und Opel Corsa sowie diversen Plug-in-Hybriden kommen im nächsten Frühjahr nicht nur der für die Marke Opel sehr wichtige Mokka-e, sondern auch die Personentransporter Peugeot E-Traveller, Citroen E-Spacetourer und Opel Zafira-e Life auf den Markt. Wobei ein Blick...

Citroen Ami: Neuer Freund der Jugendlichen

Seien wir ehrlich: Als der Citroen Ami 2019 auf dem Genfer Autosalon präsentiert wurde, haben nur die wenigsten gedacht, dass er gebaut wird. Doch so kann man sich irren. Der zweisitzige Citroën One Concept ist mit 2,51 Metern gut 20 Zentimeter kürzer als ein Smart Fortwo, aber mehr als überdachter und beheizter Motorroller gedacht. Fast folgerichtig darf der Ami...

VW ID.4: Unterwegs im Boom-Segment

Der VW ID.3 ist gerade erst auf den Markt gekommen, da stellen die Wolfsburger bereits den ID.4 vor. Das E-SUV soll Ende des Jahres eingeführt werden. Nachdem sich VW lange Zeit gelassen hat mit dem Modularen Elektrifizierungsbaukasten (MEB) und seinem ersten dezidierten Akku-Auto, geht es bei den Niedersachsen jetzt Schlag auf Schlag. Die Auslieferung des ID.3 hat noch gar...

Toyota Proace City-Verso: Handfeste Vorteile

Der Toyota Proace City-Verso ist keine Schönheit. Doch der Hochdachkombi der Japaner bietet eine Vielzahl von Vorteilen. Der klassische Van ist tot, es lebe der Hochdachkombi. Auch Toyota hat seinen Verso in Rente geschickt und mit dem Proace City Verso einen Nachfolger im Lieferwagen-Zuschnitt in Dienst genommen. Der fährt genauso gut, bietet aber auf Wunsch deutlich mehr Platz und Variabilität. Wie...

Ford Puma: Mini-SUV mit vielen Stärken

Das Segment der Mini-SUV ist hart umkämpft. Doch mit dem Ford Puma haben die Kölner ein interessantes Modell im Angebot. Trotz der großen Konkurrenz ist der Puma bereits das zweite Kleinwagen-Crossover bei Ford. Und der findet nicht nur im Portfolio der Kölner seine Lücke – denn er ist mehr als ein hochgebockter Fiesta. Dass der Puma vom Fiesta abstammt und mit...

Skoda Octavia: Viel Performance, geringer Verbrauch

Skoda bietet den Octavia auch mit einem besonders effizienten Benziner an: der 1.5 TSI ACT bietet dabei viel Leistung bei guten Verbrauchswerten. So bringt der 1.5 TSI ACT die Vorteile des Benziners – einen ruhigen Lauf und wenige Stickoxide - mit gehobener Performance bei wenig Verbrauch in Einklang. Im neuen Skoda Octavia ist dieser TSI ein i-Tüpfelchen in einem zudem...

VW Golf eHybrid: Sparsam, wenn man ihn lädt

Volkswagen setzt seine Elektrifizierungs-Offensive fort. Nun schickt der weltgrößte Autobauer auch den Golf 8 als Plug-in-Hybrid auf den Markt: als eHybrid und als GTE. Der VW ID.3 bestimmt in diesen Tagen die Schlagzeilen. Schließlich hat die Kundschaft lange genug auf den Marktstart des ersten auf dem Modularen Elektrifizierungsbaukastens (MEB) basierenden Elektroautos gewartet. Doch noch verdient der Konzern sein Geld mit...

Alfa Romeo Stelvio: Ein unterschätzter Italiener

Der Alfa Romeo Stelvio schlägt sich im hart umkämpften SUV-Segment recht erfolgreich. Warum dem so ist, haben wir mit dem 2.2-Liter Diesel getestet. Der seit 2017 erhältliche Stelvio leitet sich ja namentlich vom „Passo dello Stelvio“, den mit 2.757 Metern höchsten italienischen Gebirgspass ab, den wir in Deutschland besser als „Stilfser Joch“ kennen. Das durfte man schon vor drei Jahren...

VW Golf: Idealbesetzung mit Zweiliter-Diesel

Der VW Golf gehört zu den wichtigsten Modellen des Wolfsburger Autobauers. Wir sind den Bestseller als 2.0 TDI mit 150 PS gefahren. Zwar ist der Golf nicht mehr das wichtigste Auto im Konzern. Das ist mittlerweile der Tiguan. Trotzdem bleibt der Golf natürlich der Volkswagen schlechthin. Und es gilt auch für den Golf der achten Generation, was für die...

McLaren 620R: Spektakulär durch Kurven

Der McLaren 570S GT4 ist ein Rennwagen für die Rennstrecke. Nun kommt mit dem 620R die Version für die Straße – und die ist ziemlich kompromisslos. Unter dem Lockdown hatten die letzten Monate alle zu leiden, erst recht in Großbritannien. Doch zumindest in der britischen PS-Branche hat wahrscheinlich niemand so sehr dem Neustart entgegengefiebert wie James Warner. Denn er ist...

Porsche 911 Targa 4S: Geschmeidig auf Kurs

Der Porsche 911 Targa 4S sieht sich der Tradition verpflichtet –und das nicht nur bei der Fahrdynamik. Der Sportwagen der Stuttgarter kommt wieder mit einem Bügel vorgefahren. Dass allerdings der Ur-Targa mit seinem stehenden Bügel aus der Versenkung geholt wurde, mag angesichts der längst vollzogenen Abkehr der Branche von Bügel-Cabriolets verwundern. Dank hochfester Stähle und pyrotechnischer Ausfahrbügel wurde der für Stabilität...

Bentley Bentayga: Es geht auch ohne Zwölfzylinder

Der Bentley Bentayga ist für Umweltaktivisten die rollende Unvernunft. Jetzt nehmen die Briten bei der Neuauflage den W12 für Europa aus dem Programm. Von wegen, genug ist nicht genug. Weil offensichtlich selbst Sehr-Viel-Besser-Verdiener so etwas wie ein Gewissen haben und weil sich auch Luxusmarken in Zeiten wie diesen nicht mehr alles leisten können, wird jetzt sogar Bentley vernünftig und fängt...

Porsche Cayman GTS: Für gut betuchte Puristen

Erst nur Vierzylinder, jetzt wieder Sechszylinder: Porsche-Fans können wieder beruhigt sein, dass sie beim Kauf eines Cayman GTS auch ausreichend motorisiert sind. Was war das vor vier Jahren eine Aufregung, als es Porsche doch tatsächlich wagte, mit der neuen Generation von Cayman/Boxster zunächst nur noch Vierzylinder-Turbomotoren anzubieten. Bei den Fans der Marke läuft die Reaktion auf solch grundlegende Veränderungen...

Aston Martin DBX: Debüt im Dreck

Lange hat sich Aston Martin mit einem SUV Zeit gelassen. Doch dann konnten sich auch die Briten dem Trend nicht weiter verschließen und kommen nun mit dem DBX. Mit dem DBX wollen sie ab diesem Herbst zu Preisen von knapp unter 190.000 Euro die Liga der leistungsstarken Luxusgeländewagen aufmischen und gegen Bentley Bentayga, Lamborghini Urus und die potenten Versionen des...

Peugeot e-2008: Ein starker Auftritt

Der Peugeot 2008 ist auch als Elektrovariante erhältlich. Das Mini-Crossover ist dann als e-2008 unterwegs und hinterlässt einen stimmigen Auftritt. Der E-Antrieb steht dem Stadt-SUV ausgesprochen gut: Starker Antritt und hoher Geräuschkomfort lassen den großen Bruder des Kleinwagens 208 gleich eine Klasse erwachsener wirken. Optisch unterscheidet sich der e-2008 nur im Detail von seinen Benziner- und Diesel-Pendants. Etwa durch den fehlenden...

BMW 545e xDrive: Elektrisch in die Umweltzone

BMW baut das Angebot seiner Plug-in-Hybride aus. Im November kommt der 545e xDrive auf den Markt. Er fährt dann auch in der Umweltzone rein elektrisch. Die Message ist eindeutig: „Seht her, wir reden nicht nur von der Elektromobilität, wir bieten auch die entsprechenden Modelle an.“ Wer seinen Blick durch die große Halle im Testwagenzentrum in München-Garching schweifen lässt, sieht aufgereiht,...

Subaru Impreza e-Boxer: Raus aus der Nische

Nach dem Forester und dem XV ist der Impreza das dritte Fahrzeug von Subaru mit einem Mild-Hybrid-Antrieb. Schafft es der Kompakte damit heraus aus der Nische? Für die Fans des Rallye-Sports hat der Name Impreza noch immer einen besonderen Klang, doch von den Erfolgen der üppig verspoilerten WRX STI-Limousine konnte der heutige Impreza bisher nicht zehren. Gerade mal 423 Exemplare des...

VW Golf GTI: Der Neue bleibt sich treu

VW schickt den neuen Golf GTI an den Start. Der Kompaktsportler bleibt sich treu und bietet seiner Fahrerin oder Fahrer eine Menge Fahrspaß. Kein Golf ohne GTI: Schon von der ersten Generation des Kompakten hatte VW 1976 eine Sportversion aufgelegt, die mit damals richtig starken 110 PS zum Kundenliebling wurde. Statt der geplanten 5000 wurden fast 500.000 Einheiten des Golf...

Audi A6 Avant: Ein Kombi mit vielen Finessen

Der Audi A6 Avant gehört zu den schöneren Kombi auf dem Markt. Wir sind ihn als 45 TFSI Quattro mit einer Leistung von 265 PS gefahren. Der Audi A6 steht in der Kombi-Version zwar nicht an jeder Ecke, richtig selten ist der Business-Transporter allerdings auch nicht. In der Folge schaut man bei diesem Auto häufig schon gar nicht mehr...

Skoda Citigo iV: Der kann nicht nur Stadt

Klar, Elektroautos wie der Skoda Citigo iV machen vor allem in der Stadt Sinn. Doch der Kleinstwagen der Tschechen hinterlässt auch auf der Langstrecke einen stimmigen Eindruck. Das Elektroautos nicht immer futuristisch aussehen müssen, das beweist Skoda mit dem Citigo iV. Kein Wunder, basiert der Kleinstwagen doch wie auch seine baugleichen Geschwister VW e-up und Seat Mii electric auf der...

Hyundai i10 N Line: Auf sportlich getrimmt

Hyundai hat den i10 einem Touch Sportlichkeit verliehen. Dazu bringt der koreanische Autobauer seinen Kleinwagen als dynamische N Line-Variante auf den Markt. Der i10 gehört zu einer festen Größe im Modellangebot von Hyundai – und das wird auch so bleiben. Während sich andere Hersteller aus diesem Segment verabschieden, halten die Koreaner unverdrossen daran fest und bieten vom i10 nun...

Skoda Kamiq 1.5 TSI: SUV mit Eroberungspotenzial

Skoda hat mittlerweile drei SUVs im Angebot. Der Kleinste davon ist der Kamiq, den wir als 1.5 TSI getestet haben. Während der Kodiaq mit seine Länge von 4,70 Meter in der Mittelklasse auf Kundenfang geht und der Karoq sich mit seinen 4,38 Meter im gut gefüllten Kompaktsegment tummelt, tummelt sich der kleinere Kamiq als neuestes Modell seit rund 10 Monaten...

Toyota Yaris: Ein Kleinwagen mit Charakter

Der Toyota Yaris startet in seine vierte Generation. Der Kleinstwagen macht dabei viele Dinge besser als sein Vorgänger. Dennoch bleibt er sich treu als besonders kurzer Vertreter seines Segments, trumpft also mit nahezu gleicher Außenlänge (3,95 Meter) bei der Parkplatzsuche in der Stadt auf. Allerdings gibt es fünf Zentimeter mehr Radstand, um gewachsenen Raumansprüchen der Kundschaft Rechnung zu tragen. Außerdem...

Hyundai i10: Klein kann manchmal groß sein

Der Hyundai i10 gehört zu den Kleinstwagen. Doch davon ist im Innenraum wenig zu merken. Der Koreaner bietet im Innenraum überraschend viel Platz. Als einer von wenigen Herstellern hält Hyundai dem Kleinstwagen die Treue. Der seit Anfang des Jahres angebotene i10 kommt in vielerlei Hinsicht wie ein Großer daher – was allerdings auch für den Preis gilt. Keine Panik: Der...

Jeep Renegade 4xe: Elektrisch ins Gelände

Seit einigen Tagen sind nun die ersten Hybridmodelle von Jeep bestellbar. Mit dem Renegade 4xe und dem Compass 4xe bricht eine neue Zeit für die amerikanische FCA-Tochter an. Die neuen Plug-In Hybride von Jeep sollen die ersten wirklich geländegängigen stromangetriebenen SUV werden. Mit dem neuen Jeep Renegade und Compass stößt der FCA-Konzern in für sich unbekanntes Terrain vor. Gelingt es...

Polestar 2: Ein neuer Stern geht auf

Mit dem Polestar 2 tritt die Volvo-Tochter selbstbewusst in Konkurrenz mit dem Tesla Model 3. Die Rechnung der Schweden könnte aufgehen, wie eine Testfahrt mit dem Stromer zeigt. Ach, wie schön. Mal kein weiteres Elektro-SUV. Während den deutschen Premiumherstellern bei der Elektromobilität derzeit nicht viel mehr einfällt als ein Elektro-SUV (Audi e-tron, Mercedes EQC, BMW iX3) nach dem anderen anzubieten,...

VW ID.3: Das Warten hat sich gelohnt

Es hat gedauert, doch nun ist es soweit: Der VW ID.3 rollt zu den Kunden – und das Warten auf den Stromer hat sich gelohnt. In Wolfsburg übt man sich bekanntlich nicht in Zurückhaltung. VW-Chef Herbert Diess hat nichts anderes vor, als den Autobauer zum weltweit größten Anbieter von Elektromobilität zu machen. Bis 2029 will man 75 reine E-Modelle...

Audi A3: Der Beau unter den Limousinen

Der Audi A3 gibt sich selbstbewusst. So fährt die neue Kompaktlimousine der Ingolstädter ausgesprochen elegant vor, aber das hat auch einen stolzen Preis. Fahrerinnen oder Fahrer, die mit dem brandneuen viertürigen Audi A3 vorgefahren kommen, erhält er von den Passanten meist Zustimmung. Kein Wunder, denn der Oberbayer sieht betont vornehm aus mit seiner coupéartigen Dachlinie und ist weit entfernt von...