Geometry EX3: Ein Elektro-SUV für 7900 Euro

Geometry EX3: Ein Elektro-SUV für 7900 Euro
Der Geometry EX3 kostet in China lediglich 7.900 Euro. © Geely

In Deutschland wartet man nach wie vor auf besonders günstige Elektroautos. In China bringt Geely nun den Geometry EX3 für unter 8000 Euro auf den Markt.

Damit wächst das Angebot günstiger Elektroautos in China weiter. Beim EX3 hat der jungen Geely-Tochter Geometry handelt es sich um ein fünfsitziges und fünftüriges SUV mit über 300 Kilometer Reichweite, das in seiner Heimat für 7900 Euro angeboten wird.


Angetrieben wird der knapp über vier Meter lange, modern gezeichnete Stromer von einem 95 PS und 180 Newtonmeter starken E-Motor in Kombination mit einer 37 kWh großen Batterie. Die offizielle Reichweite wird mit 322 Kilometer angegeben. Dank einer Flüssigkühlung soll sich der Stromspeicher an einer Schnellladesäule in weniger als 30 Minuten zu 80 Prozent wieder füllen lassen.

Kofferraum hat 500 Liter Fassungsvermögen

Neben Platz für bis zu fünf Gäste bietet der EX3 einen 500 Liter großen Kofferraum, der sich auf 1.050 Liter erweitern lässt. Das E-SUV zeichnet sich außerdem durch eine ordentliche Basisausstattung aus, die zum Beispiel eine Rückfahrkamera umfasst. Das Cockpit bietet ein digitales Kombiinstrument mit 8-Zoll-Display sowie mittig im Armaturenbrett einen 10,25-Zoll-Touchscreen für das Infotainmentsystem,
Zunächst wird das E-SUV in seiner Heimat verfügbar sein. Zu gegebener Zeit sollen außerdem Exportmärkte bedient werden. werden. Welche, verrät Geely allerdings noch nicht.

In Deutschland ist derzeit der Dacia Spring electric das günstigste Elektroauto in Serienfertig. Es kostet abzüglich Innovationsprämie 10.920 Euro. Ohne Prämie ruft die Renault-Tochter für den Kleinstwagen 20.490 Euro auf. (SP-X)

Keine Beiträge vorhanden