26. Oktober 2020

Brennstoffzelle: Angst der Unwissenheit vor etwas Neuem

Ricardo Juppe ist bei Opel für den Testbetrieb der zehn HydroGen4 verantwortlich. Dabei muss der System-Ingenieur Aufklärungsarbeit verrichten.

Opel HydroGen4 setzt Meilenstein in Berlin

Die seit 2008 im Testbetrieb befindliche Brennstoffzellenflotte von GM hat bereits über drei Millionen Kilometer zurückgelegt. Die Jubiläumsmeile knackte der Opel HydroGen4 des ADAC.

Mercedes beendet Welttour mit Brennstoffzellenauto

Pünktlich haben die Brennstoffzellenautos der Mercedes B-Klasse F-Cell ihre Welttournee beendet. Zuverlässig spulten die drei Fahrzeuge mit dem alternativen Antrieb insgesamt 90.000 Kilometer emissionsfrei ab.

Reilly: Brennstoffzelle wird Mobilität verändern

Opel-Aufsichtsratschef Nick Reilly glaubt an die Zukunft von Brennstoffzellenfahrzeugen. Sie würden die Mobilität vollkommen verändern, sagte der Brite.

Opel Hydrogen4: Emissionsfrei im «Gelben Engel» des ADAC

Michael Herzfeld fährt seit über zwei Jahren für den ADAC mit einem Brennstoffzellen-betriebenen Pannenhilfefahrzeug umher. Das Fahren ist astrein, sagt Herzfeld der Autogazette. Allerdings gibt es dabei noch viele Hürden, die eine Serienfertigung verhindern.

Brennstoffzelle: Langer Weg bis zur Zukunfts-Technologie

Brennstoffzellenfahrzeuge bieten gegenüber reinen Elektroautos deutliche Vorteile. Doch von einem Durchbruch ist diese Technologie noch weit entfernt, vor allem auch wegen der fehlenden Infrastruktur für Wasserstoff.

Opel Hydrogen4: Der Stoff, aus dem die Träume sind

Opel blickt zuversichtlich in die Zukunft. Die Rüsselsheimer sehen sich mit Blick auf die nachhaltige Mobilität in einer Führungsrolle. Neben dem Elektroauto Ampera liegt dabei der Augenmerk auf der Brennstoffzelle.

Hyundai präsentiert Brennstoffzellen-Studie

Hyundai präsentiert beim Heimspiel auf der Seoul Motor Show ein Brennstoffzellen-Fahrzeug. Die Konzeptstudie Blue2 besticht auch mit ihrem futuristischen Design.

Mercedes B-Klasse F-Cell erreicht Australien

Auf der Weltumrundungstour durchqueren die Brennstoffzellen-Fahrzeuge von Mercedes in den kommenden zwei Wochen Australien. Anschließend werden die B-Klassen auf die längste durchgängige Etappe geschickt.

Das lange Warten auf die Brennstoffzelle

Sie ist leise, stark und sauber: Eigentlich wäre die Brennstoffzelle der ideale Antrieb fürs Auto. Wenn es nur schon eine Infrastruktur für Wasserstoff gäbe. Mittlerweile ist die Technik zwar so gut wie serienreif - aber die Markteinführung noch immer offen.

Mercedes produziert Brennstoffzellen in Kanada

Mercedes bündelt die Entwicklung und Produktion für Brennstoffzellenfahrzeuge in Kanada. In Vancouver lässt der Autobauer die entsprechenden Komponenten fertigen.

Mit dem Brennstoffzellen- Auto um die Welt

30.000 Kilometer sollen drei Fahrzeuge mit Brennstoffzellenantrieb in 125 Tagen zurücklegen. Die Fahrt mit der Mercedes-Benz B-Klasse F-Cell geht durch 14 Länder.

GM und Opel setzen auf Wasserstoff für Hawaii

Ein interessantes Projekt starten GM und Opel. Um Hawaii unabhängig von Ölimporten zu machen, forcieren die Hersteller dort den Betrieb mit Brennstoffzellen-Fahrzeugen.

Volvo entwickelt Brennstoffzellen

Volvo plant die Reichweitenverlängerung von Elektrofahrzeugen per Brennstoffzelle. Bereits in zwei Jahren sollen die erste Prototypen zu Testzwecken auf den Straßen fahren.

Brennstoffzelle als Range Extender

Während Chevrolet den Volt gerade in den USA einführt, wird auf der Expo in Shanghai ein besonderes Fahrzeug mit Range Extender gezeigt. Beim Fuell Cell Commuter wird der Elektromotor von Brennstoffzellen gespeist.

Daimler und Toyota planen Kooperation

Die Autobauer Daimler und Toyota wollen bei der Entwicklung von Brennstoffzellenfahrzeugen kooperieren. Dadurch sollen Entwicklungskosten gespart werden.

Ikea testet Hydrogen4 von Opel

Das Brennstoffzellen-Fahrzeug Hydrogen4 wird nun auch von Ikea in Berlin getestet. In der Hauptstadt sind bereits zehn dieser Fahrzeuge der Rüsselsheimer unterwegs.

4896 Kilometer mit einem Liter

Von der portugiesischen Atlantikküste bis nach Moskau mit einem Liter Sprit ist im Alltag nicht zu schaffen. Beim Eco-Marathon benötigte das Siegerfahrzeug einen Verbrauch von 0,02 Litern auf 100 Kilometern.

Langsames Wachstum

Die Serienreife für Wasserstoffantriebe lässt noch auf sich warten. Die Zahl der Tankstellen erhöht sich schon kontinuierlich. Im vergangenen Jahr kamen 18 neue hinzu – weltweit.

Toyota schließt sich an

Toyota ist dem Zusammenschluss der Unternehmen beigetreten, die Wasserstoff als Kraftstoff der Zukunft fördern wollen. Bereits in fünf Jahren will der weltgrößte Automobilhersteller Brennstoffzellen-Fahrzeuge verkaufen

Mazda 5 Hydrogen RE: Der Wankel-Bus

Vorreiter Mazda hat alternative Antriebssysteme unter einen Hut gebracht. Das Modell mit Hydrogen-Wankel und Elektromotor soll demnächst in Kleinserie gehen.

Probefahrt mit Brennstoffzelle

Hunderte von Kunden können in den USA ab sofort auf eine dreimonatige Probefahrt im Chevrolet Equinox gehen. Die ungewöhnliche Brennstoffzellentour kostet keinen Cent.

Die blaue Stunde schlägt

Ende des Jahres beginnt Mercedes mit dem Bau seiner Brennstoffzellen-Fahrzeuge. 200 Kunden in Europa und den USA werden die Autos testen. Im Gegensatz zur Studie «Blue Zero» sieht das Serienmodell wie eine normale B-Klasse aus.

Brennstoffzelle kein schneller Umsatzbringer

Mit Brennstoffzellen-Autos ist kurzfristig kein Geld zu verdienen. «Sie werden uns ganz sicherlich noch nicht 2009 und 2010 beim Umsatz helfen«, sagte Daimler-Chef Dieter Zetsche.

Auszeichnung für Honda FCX Clarity

Der Honda FCX Clarity ist zum Öko-Auto des Jahres gewählt worden. Das Brennstoff-Zellenfahrzeug ist bislang nur in Japan erhältlich.

Aus für Brennstoffzellen-Projekt

Ford ändert seine Strategie. Der Konzern konzentriert sich auf zeitnahere Technologien und beendet das Joint Venture mit Daimler. 65 Stellen fallen dadurch weg.

Opel testet Brennstoffzellenautos in Berlin

Der Autobauer Opel hat in Berlin einen Testversuch für Brennstoffzellen-Fahrzeuge gestartet. Mit neun Partnerfirmen wird das alternative Antriebskonzept auf seine Alltagstauglichkeit hin geprüft.

Sportliche Brennstoffzelle

Die Brennstoffzelle wird für die Rennstrecke präpariert. Zwei Mitreisende können dabei dem Fahrer über die Schulter schauen.

Geländewagen mit Brennstoffzelle

Kia bringt eine neue Generation des Wasserstoff-Elektroantriebs an den Start. Allein für die Tanks ist der Geländewagen Borrego das richtige Fahrzeug.

Zukunftstechnik am Scheideweg

Emissionsfreies Fahren mit der Brennstoffzelle ist das Ziel der Zukunft. Doch die eigentlich wegweisende Technologie ist besonders wegen der Frage nach der Herstellung unter Druck.