Kompakter Stromer aus Paris

Renault

Das Konzeptcar Renault Zoe Z.E. © Foto: Renault

Renault wird ab 2012 ein kompaktes Elektroauto in der Nähe von Paris produzieren. Dort können die Batterien auch wieder recycelt werden.

Ein kompaktes Elektroauto will Renault ab 2012 in seinem Werk in Flins nahe Paris herstellen. Auch eine Fertigungslinie für Batterien und Recycling ist für den Produktionsstandort geplant. Bislang rollen in Flins der Clio und der Clio Campus vom Band.

160 Kilometer Reichweite

Einen ersten Eindruck von dem 2012 startenden Elektroauto gab die auf der IAA präsentierte Studie Zoe Z.E. Concept. Das Konzeptfahrzeug wird von einem 70 kW/95 PS starken E-Motor angetrieben und verfügt über eine Reichweite von 160 Kilometern und eine Höchstgeschwindigkeit von 140 km/h. Noch vor dem Marktstart des kompakten Stromers will Renault andere elektrisch betriebene Fahrzeuge anbieten, so zum Beispiel die Limousine Fluence Z.E., deren Marktstart für 2011 vorgesehen ist.

Darüber hinaus hat Renault mit Nissan, dem Commissariat à l'Energie Atomique und dem Fonds Stratégique d'Investissement eine Absichtserklärung unterzeichnet. Gemeinsam wollen die Partner ein französisches Joint-Venture gründen, um Batterien für Elektrofahrzeuge zu entwickeln, zu produzieren und wieder aufzubereiten. (mid)