Neuer E-Roller von Silence Urban Ecomobility

Der E-Roller SO1 von Silence Urban Ecomobility. © Silence Urban Ecomobility

Noch in diesem Jahr will Silence Urban Ecomobility den E-Roller S01 in Deutschland anbieten. Der Einspur-Stromer des spanischen Herstellers soll für einen Preis um die 6660 Euro angeboten werden.

Auszeichnen soll er sich durch einen großen Energiespeicher, souveräne Fahrleistungen und seine Konnektivitätstechnik. Anders als die zumeist auf 45 km/h begrenzten E-Roller ermöglicht der S01 eine Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h, was nicht nur das Mitschwimmen im Stadtverkehr erleichtert, sondern Überlandfahrten erlaubt.


In der Stadt ist man mit dem S01 flott unterwegs, denn der Sprint aus dem Stand auf 50 km/h dauert dank eines 15 PS Spitzenleistung liefernden E-Motors weniger als vier Sekunden.

Mit 5 kWh-Batterie unterwegs

Der S01 von Ecomobility erfügt über eine 5-kWh-Batterie, die bis zu 115 Kilometer Reichweite erlaubt. Zum Laden an der Wohnungssteckdose lässt sie sich herausnehmen. Allerdings ist sie mit 30 Kilogramm Gewicht recht schwer, weshalb man den schweren Akkukasten wie einen Trolley auf kleinen Rollen bewegen kann. Die Batterie ist unterhalb des Helmfachs untergebracht und bidirektional, was es erlaubt, mit ihr auch Elektrogeräte zu betreiben. Unter der Sitzbank lassen sich zwei Helme verstauen.

Zudem bietet der S01 des spanischen Herstellers noch Technikdetails wie etwa ein CBS-Bremssystem, einen Rückwärtsgang, LED-Leuchten, Digital-Tacho sowie eine Smartphonehalterung. Das Smartphone lässt sich dabei dank einer speziellen App mit dem Roller verbinden. Daraus ergeben sich verschiedene Nutzungsmöglichkeiten. So ermöglicht die App eine Fernortung des S01, außerdem lassen sich Daten wie Batteriestatus abfragen. Schließlich kann man Freunden per App einen Code zukommen lassen, mit dem diese dann den Roller ohne Schlüssel freischalten und fahren können. (SP-X)

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein
Bitte geben Sie Ihren Namen ein