Dodge Charger SRT: Stark, stärker Hellcat

V8-Motor mit 717 PS

Der Dodge Charger SRT Hellcat.
Der Dodge Charger SRT Hellcat. © Dodge

Dieses Auto ist ein Hingucker. Kein Wunder, denn der Dodge Charger SRT Hellechat ist ein US Muscle-Car. Es hat 717 PS und ein Drehmoment von 881 Newtonmeter.

Ein Auto mit 527 kW/717 PS, 881 Newtonmetern Drehmoment, vier Türen und Stufenheck? Das kann auch nur den Amis einfallen. Die Ingenieure von Chrysler haben ihrem Dodge Charger – seines Zeichens Volumen-Mittelklasse-Musclecar – den stärksten Motor des Dodge Challenger – seines Zeichens Jäger des Ford Mustang – eingepflanzt. Der 6,2-Liter-Hemi-V8, genannt „Hellcat“, ist der stärkste V8, den die Chrysler-Gruppe jemals produziert hat.

Spitzer 328 km/h

So ausgestattet sprintet der Charger die in Amerika wichtige Viertelmeile (ca. 402 Meter) in 11 Sekunden, maximal sind 328 km/h drin. Zu den Fahrmodi gehört neben einem Sport- und einem Track-Modus sogar ein Eco-Modus. Weil nicht jeder der „Furie“, so die deutsche Übersetzung für Hellcat, gewachsen ist, kann man die volle Power nur mit einem Extra-Schlüssel und vierstelligem Pin aktivieren.

Ohne schnurrt die Höllenkatze unter anderem mit dauerhaft eingeschaltetem ESP, reduzierter Motorleistung und ausgeschalteter Launch Control dann etwas familienfreundlicher. (SP-X)