Dieselpartikelfilter werden 2012 wieder gefördert

330 Euro pro Filter

Dieselpartikelfilter werden 2012 wieder gefördert
Die Förderung für die Partikelfilter-Nachrüstung geht weiter © ZDK

Der Haushaltsausschuss des Bundestages stellt für 2012 finanzielle Förderungen für die Nachrüstung von Partikelfiltern bereit. Interessenten müssen mit dem Einbau aber noch bis zum Jahreswechsel warten.

Im kommenden Jahr wird die Nachrüstung von Rußpartikelfiltern für Dieselmotoren wieder gefördert. Der Haushaltsausschuss des Bundestages hat rund 30 Millionen Euro für diese Maßnahme bereitgestellt: das reicht für etwa 90.000 Nachrüstungen.

Keine rückwirkende Förderung

Gefördert werden dieselbetriebene Pkw und leichte Nutzfahrzeuge bis 3,5 Tonnen. Wer ein Partikelfiltersystem nachrüstet, erhält einen staatlichen Zuschuss von 330 Euro. Je nach Fahrzeugmodell kann der Betrag die Gesamtkosten decken.

Anträge können nach erfolgter Nachrüstung ab dem 1. Januar 2012 gestellt werden. Eine rückwirkende Förderung für im Jahre 2011 eingebaute Filter ist aber nicht möglich. Durch den Einbau eines Rußpartikelfilters kann sich die Einstufung in der Feinstaubgruppe verbessern, die maßgeblich für die Farbe der Umweltzonen-Plakette ist.

Keine Beiträge vorhanden