Viel Komfort im Citroën DS3 Opéra Blue

Limitiertes Sondermodell

Citroen hat das Sondermodell Opera Blue auf 300 Einheiten limitiert.
Citroen hat das Sondermodell Opera Blue auf 300 Einheiten limitiert. © Citroen

Citroen schickt ein weiteres Sondermodell der DS3-Baureihe ins Rennen. Der DS3 Opéra Blue wird aber nicht häufig auf deutschen Straßen zu sehen sein.

Citroen macht die an sich schon exklusive DS-Linie noch schicker. Das Sondermodell DS3 Opéra Blue in der Karosseriefarbe "Encre-Blau" verfügt über besondere Designelemente wie glanzgedrehte 17-Zoll-Leichtmetallfelgen, 3D-Rückleuchten und Außenspiegelgehäuse in Chrom, teilte der Hersteller mit.

Drei Motoren für Citroen DS 3 Opéra Blue zur Auswahl

Basierend auf der Ausstattungsvariante SoChic sind auch noch USB-Anschluss, Bluetooth, eine automatische Fahrtleichteinschaltung und eine Einparkhilfe hinten serienmäßig an Bord. Auch elektrisch anklappbare und beheizbare Außenspiegel sowie eine automatische Klimaanlage gehören zur Serienausstattung.

Optional stehen noch ein Leder-Style-Paket für 1290 Euro, Sitzheizung vorne (300 Euro) oder das Navigationssystem "eMyWay" inklusive HiFi-System für 1490 Euro zur Verfügung. Wie alle DS3 kann auch das Sondermodell mit speziellen Dachaufklebern und Dekoren individuell gestaltet werden.

Bei der auf 300 Exemplare limitierten Sonderedition kann zwischen drei Motorisierungen gewählt werden. Ab 19.400 Euro gibt es den PureTech VTi 82, der VTi 120-Benzinmotor kostet mindestens 20.850 Euro, der e-HDi 90-Dieselmotor 21.950 Euro. (AG)