Citroen DS3 Cabrio als offener Renner

In 6,5 Sekunden auf 100 km/h

Das Citroen DS3 Cabrio Racing verfügt über 207 PS.
Das Citroen DS3 Cabrio Racing verfügt über 207 PS. © Citroen

Citroen bietet nun auch das DS3 Cabrio in der Racing-Version an. Der mit 207 PS ausgestattete offene Flitzer ist aber kein günstiges Vergnügen.

Zu einem Preis von 38.490 Euro bietet Citroen nun das DS3 Cabrio in der Sportversion "Racing" an. Den Antrieb übernimmt der bereits aus dem geschlossenen DS3 Racing bekannte 1,6-Liter-Turbobenziner mit 152 kW/207 PS. Über ein manuelles Sechsganggetriebe beschleunigt der Vierzylinder aus der gemeinsamen Entwicklung mit BMW den Kleinwagen in 6,5 Sekunden auf Tempo 100. Als Verbrauch nennt der Hersteller 6,4 Liter je 100 Kilometer.

Citroen DS3 Cabrio Racing mit Diffusor und Doppel-Endrohr

Von den ziviler motorisierten Versionen des Rolldach-Cabrios unterscheidet sich das Racing-Modell unter anderem durch einen Diffusor mit doppeltem Auspuffrohr und zahlreiche Karbon-Teile an der Karosserie. Zu den wenigen Konkurrenten des offenen Fünfsitzers zählen das Mini John Cooper Works Cabrio (155 kW/211 PS, ab 32.800 Euro) und der etwas kleinere Fiat 500 Abarth 959 (118 kW/160 PS, ab 22.150 Euro). (SP-X)