Citroen Grand C4 Picasso wird günstiger

Einstiegspreis von 22.390 Euro

Citroen C4 Grand Picasso
Der Citroen C4 Picasso wird günstiger. © Citroen

Der neue Citroen C4 Picasso wird im Preis gesenkt. Das Familien-Van des französischen Autobauers steht nunmehr mit 22.390 Euro in der Preisliste.

Preissenkung bei Citroen: Der neue Grand C4 Picasso ist mit einem Einstiegspreis von 22.390 Euro 600 Euro günstiger als sein Vorgänger. Dann hat man den 88 kW/120 PS starken Benziner gewählt, inklusive sind zum Beispiel 7-Zoll-Touchscreen und Freisprecheinrichtung. Die lange Variante des C4 Picasso kann ab sofort bestellt werden und kommt im Oktober zu den Händlern.

Picasso optional auch als Siebensitzer

Optional sind für den Kompakt-Van zwei weitere Sitze in der dritten Reihe erhältlich. In der Länge hat der Grand C4 Picasso die gleichen Ausmaße wie sein Vorgänger (4,60 Meter), ein erweiterter Radstand von 2,84 Meter sorgt sowohl auf den hinteren Bänken als auch im Gepäckabteil für mehr Platz. Das Laderaumvolumen ist auf 645 Liter gewachsen. Die Motorenpalette reicht von 68 kW/92 PS bis 115 kW/156 PS. Sie übernimmt der Grand hauptsächlich vom C4 Picasso. Alle Dieselaggregate sind serienmäßig mit Start-Stopp-System ausgestattet. (SP-X)