Citroen trotzt dem Winter

C1 Airscape Selection

Citroen öffnet den C1
Citroen öffnet den C1 © Citroen

Dass Citroen andere Wege als andere geht, hat der Hersteller schon häufig unter Beweis gestellt. Das neue Sondermodell des C1 ist ein weiteres Beispiel.

Citroen bietet die Faltdach-Version seines Kleinstwagens C1 derzeit mit mehr Ausstattung an. Beim Sondermodell C1 Airscape Selection sind fünf Türen, Klimaanlage sowie Radio mit USB-Anschluss, Freisprecheinrichtung und Lenkradtasten bereits an Bord. Das Sondermodell kostet mindestens 13.350 Euro, die Basisversion des offenen, fünftürigen C1 ist ab 12.650 Euro zu haben.

Zwei Motoren für das Citroen-Sondermodell zur Auswahl

Der Kleinstwagen mit elektrischen Faltschiebedach kann mit zwei Motorisierungen geordert werden: Der Basismotor VTi 68 verfügt über 51 kW/68 PS und soll sich mit 4,1 Litern begnügen, was einem CO2-Ausstoß von 95 Gramm pro Kilometer entspricht.

Die stärkere Variante PureTech 82 greift auf 60 kW/81 PS zurück und benötigt laut Citroen 4,3 Liter auf 100 Kilometern und stößt 99 Gramm pro Kilometer aus. Beide Benziner werden mit einem 5-Gang-Schaltgetriebe kombiniert. (AG/SP-X)