Citroen verwandelt C1 in City-SUV

Zwei Versionen

Citroen motzt den C1 zum City-SUV auf.
Citroen motzt den C1 zum City-SUV auf. © Citroen

Citroen setzt den SUV-Trend noch eine Stufe tiefer. Auf dem Autosalon in Paris feiert der C1 seine Premiere als robuster City-Flitzer.

Citroen verwandelt den C1 in ein innovativ zu gestaltendes City-SUV. Auf dem Autosalon in Paris vom 4. bis 19. Oktober feiert das Concept C1 Urban Ride Premiere als fünftürige sowie als offene Version Airscape.

Citroen C1 Urban Ride mit optischem Geländeschutz

Dazu wurde die Studie mit Schutzelementen ausgestattet, die ihn optisch ebenso geländetauglich erscheinen lassen wie die Anhebung um 15 Millimeter sowie die Protektoren an den vorderen und hinteren Schürzen. Zugleich wurde die Spur um zehn Millimeter erweitert.

Mit seiner zweifarbigen Lackierung ähnelt die Studie ein wenig dem gerade eingeführten Citroen C4 Cactus. Wie bei dem lifestyligen Kompaktmodell kann auch der Kleinstwagen mit zahlreichen Dekorelementen und Felgen individualisiert werden. Laut dem Hersteller soll zudem die offene Version die größte Dachöffnung ihrer Kategorie bieten.

Dass im Innenraum dank der Funktion Mirror Screen die Oberfläche der Smartphones auf den sieben Zoll großen Touchscreen übertragen werden können, sollte nicht überraschen. Noch steht nicht fest, ob die Studie Wirklichkeit wird. Das Votum der Besucher wird auch einen Ausschlag geben. (AG)