Chevrolet kommt mit Kompakt-SUV Trax

Verkauf in über 140 Ländern

Der Chevrolet Trax feiert auf dem Autosalon in Paris Premiere
Der Chevrolet Trax feiert auf dem Autosalon in Paris Premiere © Chevrolet

Chevrolet steigt in das Segment der Kompakt-SUV ein. Der Trax wird im September auf dem Autosalon in Paris seine Premiere feiern.

Die GM-Tochter Chevrolet wird ihre Modellpalette um einen Kompakt-SUV erweitern. Wie das Unternehmen am Montag mitteilte, wird der kleine Geländewagen Trax heißen. Der SUV bietet trotz seiner kompakten Abmessungen Platz für fünf Personen und soll Chevrolet neue Kundengruppen erschließen.

Chevrolet Trax wird in über 140 Ländern verkauft

"Der Trax öffnet für Chevrolet die Tür zum wachsenden Kompakt-SUV-Segment“, sagte Europachefin Susan Docherty. Das neue Modell der GM-Tochter soll sich durch seine hohe Flexibilität, Effizienz und gutes Handling auszeichnen.

Mit dem Trax setzt Chevrolet seine Modelloffensive fort. In diesem Jahr schickt die GM-Tochter den Malibu und die Kombiversion des Station Wagon des Cruze an den Start. Die Konzernschwester Opel wird Ende des Jahres ihren Kompakt-SUV Mokka auf den Markt bringen, der auf der Plattform des Corsa basiert. Im Gegensatz zum Mokka wirkt das äußere Erscheinungsbild des Trax deutlich bulliger. (AG)