Chevrolet erfüllt «Garantieleistungen vollumfänglich»

Nach Rückzug aus Neuwagengeschäft

Chevrolet erfüllt «Garantieleistungen vollumfänglich»
Chevrolet-Europachef Thomas Sedran. © AG/Flehmer

Chevrolet-Europachef Sedran hat in einem Video den Kunden versichert, dass das Unternehmen seine Garantieleistungen erfüllen werde. Am Donnerstag hatte die GM-Tochter seinen Rückzug aus dem Neuwagengeschäft bekannt gegeben.

Nach dem Rückzug aus dem Neuwagengeschäft Ende 2015 hat Chevrolet-Europachef Thomas Sedran in einem Video auf „YouTube“ den Kunden der GM-Tochter versichert, dass das Unternehmen seine „Grantieleistungen vollumfänglich“ garantiere. Für einen Zeitraum von mindestens zehn Jahren sei auch die Bereitsstellung von Originalersatzteilen sicher gestellt.

„Langfristige Stärkung des Unternehmens“

„Die klar definierte Markenstrategie von General Motors wird sich in den kommenden Jahren positiv auf die Entwicklung aller Marken auswirken und das Unternehmen langfristig stärken“, sagte Sedran, der sein Amt bei der GM-Tochter erst am 1. Juli angetreten hatte. Zuvor war Sedran Strategievorstand bei Opel.



Auf der Facebook-Seite von Chevrolet-Europa teilte das Unternehmen mit, dass man das Vertrauen und die Loyalität seiner Kunden schätzen würde und seine „Serviceverpflichtungen und Garantiezusagen einhalten“ werde. „Wir arbeiten mit unseren Händlern und Service-Partnern zusammen, um für unsere Kunden auch in Zukunft eine angemessene Verfügbarkeit von Vertragswerkstätten gewährleisten zu können.“

GM hatte am Donnerstag bekannt gegeben, dass sich Chevrolet, weltweit der viertgrößte Autobauer, Ende 2015 aus dem Neuwagengeschäft in West- und Ost-Europa zurückziehen werde. (AG)

Keine Beiträge vorhanden