Bridgestone Potenza Adrenalin: Der Name steht für sich

Pure Sportlichkeit

Bridgestone Potenza Adrenalin: Der Name steht für sich
Bridgestone Potenza Adrenalin: Nomen est Omen. © Bridgestone

Bridgestone setzt auf Selbsterklärung. Zum Einsatzgebiet des neuen Potenza Adrenalin RE002 muss eigentlich nichts hinzugefügt werden.

Der Reifenhersteller Bridgestone setzt auf Sportlichkeit und untermauert dies auch mit der Namensgebung. Der Potenza Adrenalin RE002 richtet sich an Fahrer, die mit ihrem Fahrzeug – gleichgültig ob es um einen Mittelklasse- oder um einen Sportwagen handelt – ihre tägliche Adrenalin-Dosis erleben möchten.

Präzises Lenkverhalten beim Bridgestone Potenza Adrenalin

Damit der Bodenkontakt gewahrt wird, verspricht das Unternehmen besonders präzises Lenkverhalten und Handling. Für schnelle Richtungswechsel auf trockener Fahrbahn weist die Lauffläche große, steife Außenblöcke mit 3D-Verbindung zwischen Schulter und benachbarter Rippe auf.

Damit das Fahren bei Nässe sicherer wird, hat Bridgestone sogenannte Pulsrillen und eine besondere Ableittechnologie entwickelt. Damit wird der Wasserfilm vor der Aufstandsfläche schneller aufgebrochen und zur Seite geschoben, bevor das Wasser unter die Reifen gelangt. Für sportliche Optik gibt es zudem ein auffälliges asymmetrisches Profil. Der Potenza Adrenalin RE002 ist zunächst als 15- bis 18-Zoll-Reifen für die 60er- bis 40er-Serie erhältlich. (SP-X)

Vorheriger ArtikelRange Rover Sport auf Diät
Nächster ArtikelAudi verdient 2012 weniger
Der diplomierte Religionspädagoge arbeitete neben seiner Tätigkeit als Gemeindereferent einer katholischen Kirchengemeinde in Berlin in der Sportredaktion der dpa. Anfang des Jahrtausends wechselte er zur Netzeitung. Seine Spezialgebiete waren die Fußball-Nationalelf sowie der Wintersport. Ab 2004 kam das Autoressort hinzu, ehe er 2006 die Autogazette mitgründete. Seit 2018 ist er als freier Journalist unterwegs.

Keine Beiträge vorhanden