Fünf Sitze für den BMW X6

Ab April

Fünf Sitze für den BMW X6
Der BMW X6 kann jetzt fünf Personen transportieren © BMW

BMW variiert den Innenraum des X6. Zudem erhalten das SUV-Coupé und der X5 neue Leichtmetallräder für die Kurvenhatz.

BMW verbessert die Alltagstauglichkeit seines SUV-Coupés X6. Ab April gibt es das eigenwillige Modell deshalb auch als Fünfsitzer, teilte der Hersteller mit. Die neue Rückbank, bei der ein dritter Platz die Ablage zwischen den äußeren Sitzen ersetzt, kostet 330 Euro Aufpreis und wird für alle Motorvarianten angeboten. Nur die Hybrid-Version des Geländewagens und den sportlichen X6 M gibt auch weiterhin ausschließlich mit vier Sitzen.

Webradio für iPhone-Besitzer

Bei den optional verfügbaren Leichtmetallrädern stellt BMW nun neue 20 Zöller für den X6 und den X5 ins Schaufenster, die sich laut Hersteller sowohl auf das dynamische Fahrverhalten in Kurven als auch auf das Erscheinungsbild positiv auswirken sollen.

In beiden Modellen mit ConnectedDrive Services steht zudem das BMW-APP zur Verfügung, mit dem die Besitzer eine Apple iPhones Kontakt zu den Online-Diensten Facebook und Twitter halten können und mittels Web-Radio Rundfunkprogramme aus aller Welt hören können. Weiterhin können spezielle Apps kostenlos heruntergeladen werden. (AG/dpa)

Keine Beiträge vorhanden