BMW stellt Plug-in-Hybrid in Shanghai vor

"Aus China für China"

BMW stellt Plug-in-Hybrid in Shanghai vor
BMW Active Hybrid neu

BMW bringt ein Plug-in-Hybrid-Fahrzeug für den chinesischen Markt. Noch unklar ist, ob das „New Energy Vehicle“ auch außerhalb von China verkauft wird.

Auf der Auto Shanghai vom 21. bis 28. April will BMW laut der Internetplattform "Left Lane News" einen Plug-in-Hybriden vorstellen. Laut BMW-Chef Norbert Reithofer handele es sich dabei um ein Auto "aus China für China". Basis soll ein 5er mit langem Radstand sein.

Auf Basis des 5ers

Ob das "New Energy Vehicle" auch außerhalb von China verkauft werden soll, ist indes noch unklar. Die Technik könnte derjenigen ähneln, die bereits vom "Active Hybrid" her bekannt ist. (mid)

Vorheriger ArtikelDurchgefallen: Miserables Zeugnis für Mini
Nächster Artikel50 Jahre Renault 4
Der diplomierte Religionspädagoge arbeitete neben seiner Tätigkeit als Gemeindereferent einer katholischen Kirchengemeinde in Berlin in der Sportredaktion der dpa. Anfang des Jahrtausends wechselte er zur Netzeitung. Seine Spezialgebiete waren die Fußball-Nationalelf sowie der Wintersport. Ab 2004 kam das Autoressort hinzu, ehe er 2006 die Autogazette mitgründete. Seit 2018 ist er als freier Journalist unterwegs.

Keine Beiträge vorhanden