«Gelber Engel» für BMW und Michael Schumacher

ADAC-Mobilitätspreis

«Gelber Engel» für BMW und Michael Schumacher
BMW besitzt laut dem ADAC eine hohe Strahlkraft. © BMW

BMW hat wie im Vorjahr den ADAC-Preis «Gelber Engel» in der Kategorie «Marke» ergattert. Der Verkehrsclub kürte zudem Michael Schumacher zur «Persönlichkeit» des Jahres.

BMW hat den «Gelben Engel» auch in diesem Jahr gewonnen. In der Kategorie «Marke» bauten die Münchner ihren Vorsprung gegenüber den anderen Mitbewerbern soagr noch aus, wie der ADAC mitteilte. Die Preisverleihung findet am 16. Januar 2014 in der Münchner Allerheiligen-Hofkirche statt.

AutoMarxX des ADAC als Basis

Basis der Bewertung ist das Markenranking des Clubs, der ADAC AutoMarxX. Hier steht BMW als stärkste und wertvollste Marke auf dem deutschen Automobilmarkt unangefochten an der Spitze. Laut dem Verkehrsclub habe die Marke BMW derzeit eine besonders hohe Strahlkraft. Audi und Mercedes bleiben nur die Plätze zwei und drei.

Mit dem AutoMarxX bewertet der ADAC seit 2001 die Marktstärke aller relevanten Autohersteller auf dem deutschen Markt. Dabei werden Image, Marktstärke, Kundenzufriedenheit, Produktstärke, Umweltverhalten sowie Sicherheitsausstattung benotet.

Schumacher Persönlickeit des Jahres

In der Kategorie «Persönlichkeit» wurde der derzeit im künstlichen Koma liegende Michael Schumacher ausgezeichnet. Das ADAC Präsidium würdigte dessen Verdienste um die Straßenverkehrssicherheit und sein soziales Engagement. Der Verkehrsclub betont, dass die entscheidung in einer Präsidiumssitzung Ende 2013 getroffen wurde - lange vor dem Skiunfall, den der siebenmalige Formel 1-Weltmeister am 29. Dezember erlitt.

Trotz des kritischen Zustandes hofft ADAC-Präsident Peter Meyer auf eine Gesundung Schumachers. «Wir beten alle für seine baldige Genesung und wünschen der Familie viel Kraft in diesen schweren Stunden.» (AG)

Keine Beiträge vorhanden