BMW 9cento: Das Beste aus drei Segmenten

Die BMW 9cento. © BMW

Auf dem traditionellen Concorso d’Eleganza zeigt BMW dieses Mal ein zweirädriges Konzept. Die BMW 9cento ist die moderne Interpretation des klassischen Tourenmotorrads und soll den Spagat zwischen Leistung, Touren-Qualitäten und Fahrspaß hinbekommen.

Der Alleskönner wirkt dank langer Federwege, einem hohen Heck und einem kompakten Vorderbereich recht sportlich.

Die 9cento soll sowohl in kleinen Dörfern als auch auf Alpenpässen oder Autobahnen eine gute Figur machen und verfügt daher über ein anklippbares Koffersystem, das von einem Elektromagneten gehalten wird und zusätzlich zum Gepäckraum auch die Sitzfläche für den Sozius vergrößert.

BMW 9cento kombiniert das Beste

BMW „Wir haben ein Bike gestaltet, das angemessene Leistung, zuverlässige Sport-Touring Eigenschaften und vor allem viel Fahrspaß in einem attraktiven Gesamtpaket vereint“, sagte BMW-Design Edgar Heinrich. „Es kombiniert das Beste aus den Segmenten Sport, Adventure und Tourer zu einem aufregenden Konzept – und das in einer Klasse, in der es das bisher von BMW noch nicht gab“, fügte er hinzu.

Zu Technik-Details, einer angepeilten Serienfertigung oder gar einem Preis macht BMW zwar keine Angaben, dafür gibt es zum Konzept-Bike aber noch zwei Konzept-Jacken zu bestaunen, die sich durch einen besonderen Kevlar-Textil-Mix und Schulterprotektoren aus dem 3D-Drucker auszeichnen. (AG/SP-X)