BMW 4er Gran Coupé: Der Dritte im Bunde

Premiere in der Premium-Mittelklasse

BMW bringt mit dem Gran Coupe die dritte Variante der Baureihe.
BMW bringt mit dem Gran Coupe die dritte Variante der Baureihe. © BMW

BMW bringt im Frühjahr das dritte Modell der neuen 4er-Klasse auf den Markt. Nach dem Cabrio und dem Coupé feiert eine viertürige Coupé-Version Premiere.

BMW rüstet die neue 4er Klasse schnell auf. Nach dem zweitürigem Coupé und dem Cabrio schicken die Münchner im Frühjahr das Gran Coupé ins Rennen, das auf dem Autosalon in Genf Anfang März seine Premiere feiert. Laut dem Hersteller verbindet das dritte Modell der neuen Baureihe die optischen Vorzüge des Zweitürers mit der Praktikabilität und einem großen Raumangebot.

Mehr Kopffreiheit im BMW 4er Gran Coupé

Dabei verfügt der Viertürer mit 4,64 Metern Länge und 1,83 Metern Breite über die exakt gleichen Maße wie das zweitürige Coupé. Von vorn sind die beiden Coupés ebenso nicht zu unterscheiden und auch dass das Dach 1,2 Zentimeter höher angelegt ist als beim Zweitürer ist nicht auf den ersten Blick erkennbar. Erst bei der sanft zum Heck abfallenden Dachlinie machen sich die Unterschiede bemerkbar – und natürlich bei den hinteren Türen, die den Einstieg erleichtern.

Durch die höher angesetzt Linie ergibt sich aber im Innenraum mehr Kopffreiheit – vor allem hinten. Zudem ist das Kofferraumvolumen im Vergleich zum Zweitürer um 35 Liter größer und kommt so auf 480 Liter. Insgesamt lässt sich der Kofferraum auf 1300 Liter erweitern.

Optionaler Allradantrieb für BMW 4er Gran Coupé

Zum Marktstart kann zwischen fünf Motoren gewählt werden. Zwei Vierzylinder-Benziner mit einem Leistungsspektrum zwischen 184 und 245 PS sowie zwei Vierzylinder Diesel mit 143 und 184 PS bilden die Basis. Top-Aggregat ist der Sechszylinder-Benziner im 435i, der auf 225 kW/306 PS zurückgreift. Alle Motoren erfüllen die Euro 6-Norm.

Zudem können der 428i sowie der 420d mit Allradantrieb ausgestattet werden. Ebenfalls auf Wunsch kann das serienmäßige Sechsgang-Schaltgetriebe durch eine Achtgang-Steptronic- Automatik ersetzt werden. Nicht fehlen darf die Vernetzung. Neben zahlreichen Assistenzsystemen kann auch das Smartphone ins Fahrzeug eingebunden werden.

Die Preise für das 4er Gran Coupé beginnen bei 35.750 Euro für den 420d. (AG)