VW plant Super-Passat

Konkurrenz für Mercedes E-Klasse

Der Passat Variant © VW

Der VW-Konzern plant den Einstieg in die obere Mittelklasse. Damit soll die Lücke zwischen Passat und Phaeton geschlossen werden.

Den Einstieg in die obere Pkw-Mittelklasse plant offenbar VW. Laut «Auto Bild» will die Marke ab 2012 einen Super-Passat anbieten, der gegen die Mercedes-Benz E-Klasse und den BMW 5er antreten soll. Der Neue würde die Lücke zwischen dem Mittelklässler Passat und der Oberklasselimousine Phaeton schließen.

Limousine und Kombi geplant

Für das Businessauto geplant sind die Karosserievarianten Limousine und Kombi sowie aufpreispflichtige Extras wie Luftfederung, Allradantrieb und V8-Motoren. Die technische Basis soll von der kommenden Generation des Audi A6 übernommen werden, die VW-Variante soll sich aber durch großzügigere Abmessungen von der Konkurrenz aus dem eigenen Haus absetzen.

Als Antrieb wird über Mildhybrid-Systeme mit Bremskraftrückgewinnung nachgedacht. Die neue Generation des VW Passat hingegen soll auf verlängerter Basis des kompakten Golf gebaut werden. (mid)