Saab läuft dem Trend hinterher

Saab läuft dem Trend hinterher
Saab 9-4X © Foto: AG/Mertens

Kompakte Geländewagen sind in Mode, das hat sich auch bei Saab herumgesprochen. Der Clou der Studie 9-4X ist neben der Technik das beheizte Fach für die Skistiefel.

Saab entwickelt einen kompakten Geländewagen im Format von Modellen wie dem VW Tiguan oder dem Toyota RAV-4. Einen ersten Ausblick auf das im kommenden Jahr erwartete Fahrzeug gibt die Studie 9-4X, die derzeit auf der North American International Auto Show (NAIAS) in Detroit vorgestellt wird. Der Viersitzer nimmt laut General-Motors-Chef Carl-Peter Forster Designmerkmale der vor zwei Jahren gezeigten Studie AeroX auf.

Elektronisches Regelsystem

Als Antrieb dient in der Studie ein 2,0-Liter-Direkteinspritzer mit Turbolader, der für den Einsatz von Bio-Ethanol optimiert ist. Betankt mit dem Kraftstoff E85 soll der Motor 221 kW/300 PS leisten, beim Betrieb mit konventionellem Superbenzin sind es 180 kW/245 PS. Die Verteilung der Kraft an die Räder übernimmt ein elektronisches Regelsystem: Die Technik kommt in Kürze bereits im Saab 9-3 zum Einsatz und kann die Kraftverteilung nicht nur zwischen Vorder- und Hinterachse, sondern am Heck auch zwischen dem inneren und dem äußeren Rad variieren.

Im Innenraum der Studie findet sich laut Saab unter anderem ein spezielles Transportsystem für Skier, das wie eine senkrecht stehende Schublade aus dem Laderaum gezogen werden kann. Außerdem verfügt der Geländewagen über ein beheiztes Fach für Skistiefel. Noch ist das Auto offiziell zwar nur eine Studie. Doch nach Informationen aus Unternehmenskreisen soll der 9-4x bereits im Jahr 2009 ohne große Designänderungen in Serie gehen. (dpa/tmn)

Keine Beiträge vorhanden