Rückruf bei Subaru

Probleme mit Lenkrad-Elektronik

Der neue Subaru Outback © Foto: Werk

Subaru muss deutschlandweit 840 Fahrzeuge der Modelle Legacy und Outback in die Werkstätten rufen. An den Fahrzeugen kann es zu Problemen mit der Lenkrad-Elektronik kommen.

Wegen Problemen mit der Lenkrad-Elektronik ruft Subaru in Deutschland 840 Einheiten der Modelle Legacy und Outback des Modelljahres 2010 in die Werkstatt. Aufgrund eines fehlerhaften Kontakts kann bei den betroffenen Fahrzeugen die Airbag-Warnleuchte aktiviert werden, ohne dass ein Fehler vorliegt.

KBA ist eingeschaltet

Auch die Hupe und andere über das Lenkrad steuerbare Funktionen können betroffen sein. Die Halter werden vom Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) angeschrieben. Die Überprüfung und gegebenfalls der Wechsel des betroffenen Bauteils dauern weniger als 40 Minuten. (mid)

Vorheriger ArtikelBremstest nach Autowäsche
Nächster ArtikelSondermodell vom Volvo S60
Nach dem Sport- und Publizistikstudium hat er sein Handwerk in einer Nachrichtenagentur gelernt. Danach war er Sportjournalist und hat drei Olympische Spiele (Sydney, Salt Lake City, Athen) als Berichterstatter begleitet. Bereits damals interessierten ihn mehr die Hintergründe als das Ergebnis. Seit 2005 berichtet er über die Autobranche. Neben der Autogazette verantwortet er auch das Magazin electrified.