Opel verzichtet auf Kurzarbeit

Starke Nachfrage nach Corsa

Opel Corsa © Opel

Der Autobauer Opel fährt seine Produktion in seinem Werk Eisenach wieder hoch. Grund ist die starke Nachfrage nach dem Kleinwagen Corsa.

Im Eisenacher Opelwerk gibt es dank steigender Corsa-Nachfrage vorerst keine Kurzarbeit mehr. Für Mai und Juni werde die Produktion deutlich hochgefahren, bestätigte Betriebsratschef Harald Lieske am Mittwoch einen entsprechenden Bericht der "Thüringer Allgemeinen".

1000 Autos mehr

Rund 10.000 Autos mehr als bisher geplant sollen demnach vom Band rollen. Die Nachfrage speise sich überwiegend aus Europa und vor allem Deutschland. Lieske sprach von einem "positiven Zeichen". Das Eisenacher Werk beschäftigt 1700 Menschen. (dpa)

Vorheriger ArtikelDeutsche Fabrikate dominieren
Nächster ArtikelNeues Modell für US-Markt
Nach dem Sport- und Publizistikstudium hat er sein Handwerk in einer Nachrichtenagentur gelernt. Danach war er Sportjournalist und hat drei Olympische Spiele (Sydney, Salt Lake City, Athen) als Berichterstatter begleitet. Bereits damals interessierten ihn mehr die Hintergründe als das Ergebnis. Seit 2005 berichtet er über die Autobranche. Neben der Autogazette verantwortet er auch das Magazin electrified.