Opel Insignia muss in die Werkstatt

Probleme mit Motorsteuerung

Opel Insignia © Foto: Opel

Opel muss den Insignia zurückrufen. An dem Fahrzeug kann es Probleme mit der Motorsteuerung geben.

Wegen Problemen mit der Motorsteuerung müssen deutschlandweit 21.200 Opel Insignia in die Werkstatt. Bei Fahrzeugen mit dem 2,0-Liter-Dieselmotor kann es zu Motorruckeln und Geräuschen an de Abgasanlage kommen.

Neue Software aufspielen

Im Extremfall ist auch ein Überhitzen des Dieselpartikelfilters möglich. In der Werkstatt wird in rund 20 Minuten eine neue Software für das Motorsteuergerät aufgespielt. Laut dem Hersteller handelt es sich nicht um einen offiziellen Rückruf, sondern um eine Serviceaktion. Das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) sei nicht eingeschaltet. (mid)