Nutzfahrzeugmarkt legt leicht zu

Plus von 5,4 Prozent

Nutzfahrzeugmarkt legt leicht zu
Lkw-Produktion bei MAN © Foto: dpa

Der Markt der Nutzfahrzeuge hat im Juli weiter zugelegt. Im Juli konnten sich die Hersteller über ein Plus von über fünf Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum freuen.

Der Nutzfahrzeugmarkt in der Europäischen Union hat im Sommer weiter zugelegt. Im Juli kletterte die Zahl der Neuzulassungen im Vergleich zum Vorjahresmonat um 5,4 Prozent auf rund 139.700 Stück, wie der europäische Branchenverband ACEA am Freitag in Brüssel mitteilte. Im August betrug die Steigerungsrate gar mehr als 10 Prozent auf gut 101.700 Fahrzeuge, Für die ersten acht Monate ergab sich ein Zuwachs von knapp fünf Prozent auf rund 1,13 Millionen Neuzulassungen. Besonders kräftig stieg der Absatz schwerer Lastwagen zu. Die Zahl der Neuzulassungen wuchs in dieser Kategorie im Juli um 18 Prozent und im August um 34 Prozent.

Zuwachs in Deutschland

Der Zuwachs bei den Schwerlastwagen ging zu einem großen Teil von Deutschland aus. Hier kletterte die Zahl der Neuzulassungen im Juli um fast 35 Prozent und im August um 54,4 Prozent. Im vergangenen Jahr waren die Lastwagenverkäufe im Zuge der Wirtschaftskrise drastisch gesunken. Verglichen mit den Werten von 2008 liegen die Zahlen in diesem Jahr im Zeitraum von Januar bis August noch immer um 35 Prozent niedriger. (dpa)

Vorheriger ArtikelFord Grand C-Max auch als Hybrid
Nächster ArtikelSsangyong wagt Comeback mit Korando
Nach dem Sport- und Publizistikstudium hat er in einer Nachrichtenagentur volontiert. Danach war er Sportjournalist und hat drei Olympische Spiele als Berichterstatter begleitet. Bereits damals interessierten ihn mehr die Hintergründe als das Ergebnis. Seit 2005 berichtet er über die Autobranche. Neben der Autogazette verantwortet er auch das Magazin electrified.

Keine Beiträge vorhanden