Nissan entwickelt selbst reparierenden Lack

Nissan entwickelt selbst reparierenden Lack
Lackstifte haben womöglich bald ausgesorgt. © Foto: dpa

Gute Nachricht für alle Autofahrer: Ein besonders kratzfester Lack soll kleine Beschädigungen selbst reparieren können.

Nissan hat einen besonders kratzfesten Lack entwickelt, der kleine Beschädigungen selbst repariert. Dafür wurde der Klarlack für die Deckschicht nach Angaben des japanischen Autoherstellers in Tokio mit einem besonderen Harz vermischt. Es soll den Farbauftrag elastischer werden lassen. Der Klarlack gebe im Bereich von Millimeterbruchteilen nach, wodurch Kratzer nicht so leicht entstehen sollen.

Laut Nissan ist diese neue Beschichtung fünfmal widerstandsfähiger als konventioneller Klarlack. Kommt es dennoch zu einem Kratzer, werde die Lackschicht nicht vollends zerstört. Vielmehr führe das elastische Harz dazu, dass sich die Lücke wieder schließt und der alte Glanz nahezu vollständig wieder hergestellt wird. Zum ersten Mal eingesetzt wurde die Lack-Technologie laut Nissan bei der aktuellen japanischen Ausgabe des Geländewagens X-Trail.

Keine Beiträge vorhanden