McLaren entwickelt High-End-Boliden

Nach Ende der Mercedes-Partnerschaft

McLaren entwickelt High-End-Boliden
McLaren entwickelt diesen High-End-Boliden © McLaren

McLaren wird im kommenden Jahr einen neuen Supersportwagen auf den Markt bringen. Unterwegs sein wird der Bolide mit einem V8-Motor mit 600 PS.

Nach dem Ende der Supersportwagen-Kooperation mit Mercedes-Benz arbeitet der britische Hersteller McLaren wieder an einem eigenen High-End-Boliden. Einen Ausblick auf das für 2011 erwartete Mittelmotor-Coupé MP4-12 C gibt nun ein neues Video. Mit einem rund 600 PS starken Biturbo-V8-Motor soll der zu großen Teilen aus extrem leichter Kohlefaser gebaute Zweisitzer schneller sein als Wettbewerber wie Ferrari 485 Italia und Lamborghini Gallardo.

Maßstäbe gesetzt

Äußerlich fallen die extrem kurze und flache Motorhaube sowie die zwei großen Lufteinlässe hinter den seitlichen Flügeltüren auf. McLaren kann bei der Entwicklung auf große Erfahrung im Bau schneller Autos zurückgreifen. Zwischen 1994 und 1998 setzte der McLaren F1 Maßstäbe in der Supersportwagenklasse, von 2003 bis 2009 bauten die Briten gemeinsam mit Daimler den Mercedes SLR McLaren. Außerdem gehört der Formel 1-Rennstall McLaren Racing zum Unternehmen. (mid)

Vorheriger ArtikelTuning der Luxus-Klasse
Nächster ArtikelElektroautos stärker fördern
Nach dem Sport- und Publizistikstudium hat er in einer Nachrichtenagentur volontiert. Danach war er Sportjournalist und hat drei Olympische Spiele als Berichterstatter begleitet. Bereits damals interessierten ihn mehr die Hintergründe als das Ergebnis. Seit 2005 berichtet er über die Autobranche. Neben der Autogazette verantwortet er auch das Magazin electrified.

Keine Beiträge vorhanden