Infiniti macht auf AMG

Infiniti G Cabrio IPL

Infiniti macht auf AMG
Das G Cabrio als IPL-Konzeptstudie © Foto: Infiniti

Infiniti befindet sich auf den Spuren von AMG oder der M-Reihe von BMW. Der Edel-Ableger von Nissan gibt in Paris Ausblick auf ein erstes PS-lastiges Modell.

In einer leistungserstarkten Version rollt das Infiniti G Cabrio auf den Pariser Salon (2. bis 17. Oktober). Das mit dem Beinamen "Infiniti Performance Line" (IPL) präsentierte Konzeptfahrzeug soll einen Ausblick auf eine mögliche neue PS-lastige Baureihe à la AMG oder M von BMW geben.

Start in Europa noch unklar

Bereits im August hat die Nissan-Edel-Tochter das geschlossene Pendant, das G Coupé IPL, präsentiert. Der 3,7-Liter-V6-Motor des Cabrios leistet 249 kW/338 PS und damit 18 PS mehr als die Serienversion. Hinzu kommen optische Verschönerungen wie eine neue Front, 19-Zoll-Leichtmetallfelgen und ein geschwärzter Kühlergrill.

Das maximale Drehmoment des Motors beträgt 374 Nm, Tempo 100 erreicht das Cabrio in weniger als sechs Sekunden. Ob die IPL-Modelle in Europa eingeführt werden, ist noch nicht entschieden. (mid)

Vorheriger ArtikelGM und Magna schließen Frieden
Nächster ArtikelReithofer soll bis 2016 BMW-Chef bleiben
Der diplomierte Religionspädagoge arbeitete neben seiner Tätigkeit als Gemeindereferent einer katholischen Kirchengemeinde in Berlin in der Sportredaktion der dpa. Anfang des Jahrtausends wechselte er zur Netzeitung. Seine Spezialgebiete waren die Fußball-Nationalelf sowie der Wintersport. Ab 2004 kam das Autoressort hinzu, ehe er 2006 die Autogazette mitgründete. Seit 2018 ist er als freier Journalist unterwegs.

Keine Beiträge vorhanden