Honda ruft Civic zurück

Der Honda Civic © Foto: Werk

Der japanische Autobauer Honda muss den Civic wegen eines Fehlers an der Lenkung in die Werkstätten rufen. In Deutschland sind davon fast 3000 Fahrzeuge betroffen.

Wegen eines Fehlers am elektronischen Steuergerät der Lenkung müssen europaweit 25.000 Besitzer eines Honda Civic ihren Wagen zur Reparatur in die Werkstätten bringen. Wie Honda Deutschland am Freitag mitteilte, wurde bei routinemäßigen Überprüfungen ein Fehler im Steuergerät, das die Servounterstützung ansteuert und überwacht, festgestellt.

3000 Fahrzeuge betroffen

In Deutschland sind von dem Rückruf 2800 Civic aus dem Produktionszeitraum 17.8.2005 bis 31.1. 2006 sowie 190 Civic Hybrid aus demselben Produktionszeitraum betroffen. Bisher sind nach Unternehmensangaben in ganz Europa 17 Fälle bekannt geworden, die jedoch ohne Folgeschäden verlaufen sind. Die Überprüfung des Steuergeräts und ein möglicher Austausch sind für den Kunden kostenlos. In der laufenden Produktion des Civic kommen nur noch modifizierte Steuergeräte zum Einsatz.