Ford und PSA auf Euro6-Kurs

Kooperationsvereinbarung

Ford und PSA auf Euro6-Kurs
Bewährtes unter der Haube bei PSA und Ford © Foto: Werk

Die Zusammenarbeit hat sich bewährt. Ford und der französische Autobauer PSA wollen auch in der Zukunft ihre gemeinsame Diesel-Entwicklung fortsetzen.

Die Automobilhersteller Ford und PSA Peugeot Citroen verstärken ihre Zusammenarbeit und starten mit der Entwicklung von Dieselmotoren, die den Anforderungen der ab 2014 geltenden Abgasnorm Euro 6 gerecht werden.

Produktionsstart 2013

Die Produktion der neuen Selbstzünder-Motoren für Pkw und Nutzfahrzeuge soll 2013 starten. Bereits seit zehn Jahren arbeiten die beiden Hersteller in der Forschung und Entwicklung von Dieseltriebwerken zusammen. (mid)

Vorheriger ArtikelEffiziente Sprünge mit Daimler
Nächster ArtikelFord Focus: Angriff auf den Spitzenreiter
Nach dem Sport- und Publizistikstudium hat er in einer Nachrichtenagentur volontiert. Danach war er Sportjournalist und hat drei Olympische Spiele als Berichterstatter begleitet. Bereits damals interessierten ihn mehr die Hintergründe als das Ergebnis. Seit 2005 berichtet er über die Autobranche. Neben der Autogazette verantwortet er auch das Magazin electrified.

Keine Beiträge vorhanden