Brandgefahr: Ford ruft Mondeos zurück

Rückruf für 7.300 Fahrzeuge: Ford Mondeo © Foto: dpa

Der heiße Partikelfilter des Ford Mondeo TDCi könnte die Isolierung entzünden, befürchtet der Hersteller. Fahrzeugbrände wegen des Mangels sind jedoch nicht bekannt.

Ford hat in Deutschland eine Rückrufaktion für Modelle des Typs Mondeo mit TDCi-Dieselmotor gestartet. Die Halter der Fahrzeuge werden direkt über das Kraftfahrt-Bundesamt informiert.

Hitzeschild wird angebracht

Wie die Zeitschrift «Auto, Motor und Sport» auf ihrer Website berichtet, sind Fahrzeuge betroffen, die zwischen dem 6. Februar und 8. September 2006 produziert wurden. Bei ihnen sieht man das Risiko von Fahrzeugbränden, da sich über dem Partikelfilter angebrachtes Isolationsmaterial lösen und mit dem heißen Bauteil in Kontakt kommen könnte.

Unfälle oder Schäden an Sachen und Personen seien in diesem Zusammenhang aber nicht bekannt, betont man bei Ford. Um die Brandgefahr zu beseitigen, erhalten die Mondeos in der Werkstatt kostenlos ein zusätzliches Hitzeschild zwischen Filter und Isolierung. In Deutschland betrifft der Rückruf gut 7000 Fahrzeuge, weltweit sind mehr als 8000 betroffen.