5008 vor Start beim Händler

Peugeot

Der Peugeot 5008 © Foto: Peugeot

Er soll das Umfeld von VW Touran und Nissan Qashqai etwas aufmischen. Für einen Extra-Obolus fährt der Peugeot auch mit dritter Sitzreihe vor.

Peugeot beginnt Ende Oktober mit der Auslieferung des 5008. Der erste Kompaktvan steht in der Einführungsphase zu Preisen ab 19.900 Euro bei den Händlern. Nach dem 24. Oktober wird er mindestens 21.500 Euro kosten, teilte Peugeot Deutschland in Saarbrücken mit.

Neigbare Rücksitze

Der 5008 soll Fahrzeugen wie dem Renault Grand Scénic oder VW Touran Konkurrenz machen. Er teilt sich eine Plattform mit dem 308, hat aber einen längeren Radstand und ein größeres Format. 2,73 Meter zwischen den Achsen und eine Länge von 4,53 Metern schaffen Platz für einen variablen Innenraum. So lassen sich die drei Einzelsitze in der zweiten Reihe nicht nur in der Neigung verstellen oder umklappen, sondern auch um 13 Zentimeter verschieben. Für 700 Euro Aufpreis rüstet Peugeot den 5008 mit versenkbaren Sesseln in der dritten Reihe zum Siebensitzer auf.

Zwei Benziner und zwei Diesel

Angeboten wird der 5008 zunächst mit zwei Benzinern mit je 1,6 Litern Hubraum und 88 kW/120 PS oder 115 kW/156 PS sowie zwei Dieseln, die 1,6 oder 2,0 Liter Hubraum haben und auf 80 kW/109 PS oder 110 kW/150 PS kommen. Damit erreicht der schnellste Van 195 km/h. Der sparsamste ist mit 5,2 Litern Diesel auf 100 Kilometern zufrieden (CO2-Ausstoß: 137 g/km). (dpa/tmn)