Audi A8 kommt 2012 auch als Hybrid

Premiere auf IAA

Der Audi A8 Hybrid wird auf der IAA gezeigt. © Audi

Es hat lange gedauert, doch nun ist es soweit. Der Ingolstädter Autobauer Audi wird sein Fallgschiff A8 ab dem kommenden Jahr auch mit einem Hybridantrieb anbieten.

BMW bietet den 7er bereits mit Hybridantrieb an, auch Mercedes kann seinen Kunden die S-Klasse mit dieser Technologie offerieren. Bislang passen musste allerdings der Ingolstädter Autobauer Audi. Doch das wird nun anders. Ab 2012 will die VW-Tochter den A8 nun auch als Hybridmodell offerieren, vorgestellt wird das Fahrzeug auf der IAA Mitte September in Frankfurt/Main, wie der Hersteller nun bekannt gab. Zu Preisen wurden noch keine Angaben gemacht.

Audi A8 mit Hybridantrieb wie im Q5

Wie die beiden bisherigen Hybridmodelle von Audi, dem SUV Q5 und dem A6, fährt auch das Flaggschiff der Marke mit einem 2,0 Liter großen Vierzylinder-Benziner mit 155 kW/211 PS, der von einem Elektromotor mit 40 kW/54 PS beim Beschleunigen unterstützt wird. Kurze Strecken kann der A8 im reinen Batteriebetrieb zurücklegen. Strom liefert ein Lithium-Ionen-Akku. Zusammen kommen beide Motoren auf eine maximale Systemleistung von 180 kW/245 PS und beschleunigen die Limousine in 7,7 Sekunden auf Tempo 100. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 235 km/h. Den Normverbrauch gibt Audi mit 6,4 Litern an (CO2-Ausstoß: 148 g/km).

Im Vergleich zur Konkurrenz hat sich Audi damit Zeit gelassen, sein Flaggschiff mit einem Hybridantrieb auszustatten. Im Gegensatz zur Konkurrenz wollen man seinen Kunden keinen Mild-Hybrid anbieten, sondern gleichen ein Fullhybrid, hatte Vertriebsvorstand Peter Schwarzenbauer zu entsprechender Kritik in einem Interview mit der Autogazette gesagt. (AG/FM/dpa/tmn)

Zur Bilderschau der IAA