Neuer Audi RS6 Avant: Schneller, leichter, effizienter

560 PS unter der Haube

Der Audi RS6 Avant.
Der Audi RS6 Avant ist leichter und effizienter geworden. © Audi

Audi hat den RS6 Avant noch dynamischer gemacht und dazu das Gewicht um rund 100 Kilogramm reduziert. Der V8-Biturbo hat 560 PS unter der Haube und sprintet in 3,9 Sekunden auf Tempo 100.

Der neue Audi RS6 Avant geht dank konsequenten Leichtbaus noch dynamischer und vor allem effizienter an den Start. Wie die VW-Tochter am Mittwoch mitteilte, sei das Gewicht des sportlichen Kombis gleich um fast 100 Kilogramm reduziert worden. Durch das verbesserte Leistungsgewicht konnten die Fahrleistungen des von der Quattro-GmbH konzipierten Fahrzeugs nochmals gesteigert werden. So sprintet der 4.0 TFSI mit seinem 560 PS starken V8-Biturbo in gerade einmal 3,9 Sekunden auf Tempo 100. Die Höchstgeschwindigkeit ist bei abgeregelten 250 km/h erreicht.

Wem das noch nicht reicht, der kann das optionale Dynamikpaket ordern: damit sind sogar 280 km/h möglich und wem der Sinn trotz übervoller Autobahnen nach noch mehr Power steht, der kann mit dem Dynamikpaket plus sogar im RS6 Avant 305 km/h schnell sein. Damit die Kraft auch auf die Straße gebracht wird, verfügt der RS6 Avant natürlich über Allradantrieb.

40 Prozent effizienter

Neben dem Top-Speed zeichnet sich der Hochleistungskombi der Ingolstädter vor allem durch sein sattes Drehmoment von 700 Nm aus, das zwischen 1.750 und 5.500 Umdrehungen in der Minute anliegt. Nach Herstellerangaben soll sich der RS6 Avant mit einem durchschnittlichen Verbrauch von 9,8 Sekunden auf 100 Kilometer zufrieden geben. Im Vergleich zum Vorgängermodell ist dies eine Ersparnis von 40 Prozent, wie der Hersteller weiter mitteilte.

Erreicht werden konnte dies neben dem konsequenten Leichtbau auch mit dem serien¬mäßige Start-Stop-System, dem Thermomanagement und der Zylinderabschaltung. Mit ihr ist der RS6 Avant dann statt mit acht nur noch mit vier Zylindern unterwegs, was entsprechend für einen noch effizienteren Verbrauch sorgt. Und der Preis? Er steht noch nicht fest. Auf der Audi-Seite im Internet steht derzeit noch der Hinweis, dass dieses Auto derzeit wegen einer fehlenden Gesamtbetriebserlaubnis noch nicht zum Kauf angeboten wird. (AG/FM)