BMW-Managerin Wortmann wechselt nach Ingolstadt

BMW-Managerin Hildegard Wortmann. Foto: BMW
BMW-Managerin Hildegard Wortmann wird Vertriebschefin bei Audi. © BMW

Audi macht die BMW-Managerin Hildegard Wortmann zur neuen Vertriebs- und Marketingchefin. Spätestens ab 1. Juli soll die Verkaufsexpertin diese Funktion von Audi-Chef Bram Schot übernehmen.

Schot war im Januar nach einer Interimsphase an die Spitze des Herstellers gerückt, nachdem sein Vorgänger Rupert Stadler im Zusammenhang mit der Diesel-Affäre verhaftet worden war. BMW-Managerin Wortmann war bei den Münchnern zuletzt für die Vertriebsregion Asien-Pazifik zuständig. Sie habe 20 Jahre Erfahrung im Geschäft mit Premiumautos, sagte Audi-Aufsichtsratschef und Volkswagen-Vorstandsvorsitzender Herbert Diess.

„Audi ist spürbar im Wandel. Jetzt gehen wir den nächsten Schritt. Mit Hildegard Wortmann im Vorstandsteam und gemeinsam mit der Belegschaft gelingt uns die Transformation des Unternehmens. Auf diesem herausfordernden Weg in die Zukunft kommt ihr eine entscheidende Rolle zu“, sagte Schot.

Nicht der erste Wechsel von BMW zu Volkswagen

Der Volkswagen-Konzern wirbt nicht zum ersten Mal Manager des bayerischen Rivalen ab. Diess selbst war vor seiner Berufung zum VW-Markenchef 2015 ebenfalls Manager bei BMW.

Auch der Ex-BMW-Einkaufschef Markus Duesmann steht parat, um einen Vorstandsposten bei Volkswagen anzutreten. Wegen vertraglicher Regelungen könnte sich dies aber noch hinziehen. Dass Wortmann von BMW zu Audi wechseln könnte, hatte zuvor die Branchenzeitung «Automobil Produktion» berichtet. (AG/dpa)

Vorheriger ArtikelHyundai Elevate: Auf völlig neuen Wegen
Nächster ArtikelClever und E.ON laden ultraschnell
Der diplomierte Religionspädagoge arbeitete neben seiner Tätigkeit als Gemeindereferent einer katholischen Kirchengemeinde in Berlin in der Sportredaktion der dpa. Anfang des Jahrtausends wechselte er zur Netzeitung. Seine Spezialgebiete waren die Fußball-Nationalelf sowie der Wintersport. Ab 2004 kam das Autoressort hinzu, ehe er 2006 die Autogazette mitgründete. Seit 2018 ist er als freier Journalist unterwegs.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein
Bitte geben Sie Ihren Namen ein