Abt-Kraftkur für den Audi A6 Avant

420 statt 300 PS

Audi Abt A6 Avant
Kräftig aufgemotzt hat Abt den Audi A6 Avant © Abt

Abt hat den an sich schon nicht schwachen Audi A6 Avant in ein Kraftpaket verwandelt. Auch den Auftritt des Kombis gestaltete der Haustuner standesgemäß.

Der Audi A6 Avant ist schon in der Serienversion ein Dynamiker. Der Allgäuer Audituner Abt schärft den Ingolstädter jetzt aber noch kräftig nach. Der 3,0-Liter-Benziner kommt nun auf 309 kW/420 PS statt vormals 221 kW/300 PS, das Drehmoment wächst um 100 Newtonmeter auf 540 Nm. Der 3,0-Liter-Diesel mit serienmäßigen 230 kW/313 PS leistet nach der Kraftkur 265 kW/360 PS, das Drehmoment steigt von 650 Newtonmeter auf 700 Nm.

21-Zöller für den Audi A6 Avant

Passend zur Mehrleistung bietet der Tuner eine Sportbremsanlage, kürzere Fahrwerksfedern und eine elektronische Absenkung an. Für einen aggressiveren Auftritt sorgen breite Seitenschweller, Doppelendrohre, Front- und Heckspoiler sowie bis zu 21-Zoll große Räder. Preise nennt Abt noch nicht, der Basis 3.0 TFSI Avant kostet mindestens 51.600 Euro, der stärkste Diesel 3.0 TDI Avant kostet mindestens 55.900 Euro. (SP-X)

Vorheriger ArtikelOsterferienende beschert Stauwochenende
Nächster ArtikelVW setzt neue Quartals-Bestmarke
Der diplomierte Religionspädagoge arbeitete neben seiner Tätigkeit als Gemeindereferent einer katholischen Kirchengemeinde in Berlin in der Sportredaktion der dpa. Anfang des Jahrtausends wechselte er zur Netzeitung. Seine Spezialgebiete waren die Fußball-Nationalelf sowie der Wintersport. Ab 2004 kam das Autoressort hinzu, ehe er 2006 die Autogazette mitgründete. Seit 2018 ist er als freier Journalist unterwegs.