Editionsmodelle vom Audi A1

Exklusiver Kleinwagen

Audi A1 Editionsmodell
Vom Audi A1 gibt es nun zwei Editionsmodelle. © Audi

Audi bietet vom A1 zwei Editionsmodelle an. Damit soll der Premiumkleinwagen der Ingolstädter noch exklusiver werden. Sie sind ab sofort bestellbar.

Audi setzt bei seinem Premiumkleinwagen A1 und VW Tiguan auf noch mehr Exklusivität. Dazu bietet die Volkswagen-Tochter von ihrem Einstiegsmodell zwei Editionsmodelle an. Als Basis dient jeweils die mit allen Motoren kombinierbare Ausstattung Ambition, als Außenfarben stehen Weiß und Rot zur Verfügung.

A1 mit Vielzahl von Sonderausstattungen

Wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte, verfügen die Fahrzeuge über eine Vielzahl von Sonderausstattungen, darunter unter anderem 17 Zoll-Leichtmetallräder sowie eine matte Folie für Motorhaube, Dach und Heckklappe. Im Innenraum gibt es beispielsweise Luftausströmer-Manschetten in Wagenfarbe, schwarze Sportsitze mit roten beziehungsweise felsgrauen Ziernähten. Für die Editionsmodelle werden zwei Ausstattungslinien angeboten, die „Amplified Red“ und die „Amplified White“.

Die Variante Amplified Plus ab 3.990 Euro Aufpreis beinhaltet unter anderem einen schwarzen Dachhimmel, LED-Innenlichtpaket, in Wagenfarbe lackierte Innenspiegelgehäuse und Mittelkonsole sowie eine Pedalerie aus Edelstahl. Äußerlich ist die Variante vom Serienmodell am Aerodynamik-Paket inklusive LED-Rückleuchten, Diffusor und zwei mattschwarzen Endrohren zu erkennen.

Bei der Top-Stufe Amplified Advanced (ab 6.990 Euro) für Fahrzeuge über 90 kW/122 PS kommen zusätzlich zu den beiden anderen Ausbaustufen noch das S line Sportparkt inklusive Sportsitzen mit lackierten Rückenschalen, bedruckten Fußmatten, abgedunkelten Fondscheiben und dem Aerodynamik-Paket mit Dachspoiler. Dazu gibt es Xenon-Scheinwerfer und 18-Zoll-Räder. Der Basis- Audi A1 beginnt bei 16.400 Euro, der fünftürige A1 Sportback bei 17.250 Euro. (AG)