Aston Martin fertigt V12 Zagato in Kleinserie

Auf 150 Einheiten limitiert

Den Aston Martin V12 Zagato wird es 150 Mal geben © Aston Martin

Aston Martin startet im kommenden Jahr die Fertigung des V12 Zagato. Der Supersportwagen wird aber wohl schnell ausverkauft sein – trotz des hohen Preises.

Der Aston Martin V12 Zagato wird tatsächlich in Kleinserie produziert. Nach den positiven Rückmeldungen und einem guten Debüt beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring hat sich die britische Sportwagenschmiede zu diesem Schritt entschieden. Ab sofort kann der 380 kW/517 PS starke Supersportler bestellt werden, Produktionsstart ist für Sommer 2012 vorgesehen. Da das Modell auf 150 Einheiten limitiert ist, müssen sich Interessenten schnell entscheiden - der Preis beträgt 330.000 britische Pfund, umgerechnet rund 369.650 Euro.

Reise in die Vergangenheit

Der neue Sportler basiert auf dem V12 Vantage und soll an den legendären DB4GT Zagato aus dem Jahre 1960 erinnern. Typisch ist das Dach mit der Doppelblase, die Motorhaube zieren zwei markante Lufteinlässe. Angetrieben wird der neue Aston von dem bekannten 6,0-Liter-V12-Motor mit 380 kW/517 PS und 570 Nm. (mid)