Automesse AMITEC in Leipzig abgesagt

Branchenkrise

In diesem Jahr wird es wohl keine AMI geben.
In diesem Jahr wird es wohl keine AMI geben. © dpa

Die Messegesellschaft Leipzig hat die Autofachmesse AMITEC abgesagt. Als Grund wurden Unwägbarkeiten im Zusammenhang mit der Besucherresonanz angegeben.

Angesichts der schwierigen Branchenlage ist erneut eine kleinere Auto-Fachmesse abgesagt worden. Die 2013 in Leipzig geplante AMITEC für Fahrzeugteile, Werkstatt und Service findet nicht statt, wie die Messegesellschaft am Freitag mitteilte. Als Grund nannte sie die prognostizierten wirtschaftlichen Rahmenbedingungen der Branche für das kommende Jahr. Es gebe «Unwägbarkeiten» bei der zu erwartenden Fachbesucherresonanz.

AMITEC ist Teil der AMI

Erst Ende November war wegen der Branchenkrise die Amsterdamer Auto-Messe AutoRai 2013 abgesagt worden. Importeure und Zulieferer der Autoindustrie stünden unter starkem Druck, hieß es zur Begründung. Die Leipziger Messe ändert mit der Absage der AMITEC 2013 auch ihr Automessen-Konzept.

Die Hersteller-Schau AMI findet seit 2010 nur noch alle zwei Jahre statt, die nächste Auflage ist 2014. Die AMITEC sollte eigentlich jährlich veranstaltet werden, sie findet aber nun alle zwei Jahre als Begleitmesse zur AMI statt. (dpa)