Schon 39 Alpenpässe gesperrt

Frühe Winterruhe

Schon 39 Alpenpässe gesperrt
Räumfahrzeuge werden schon benötigt © Unimog

Das Wintermärchen hat sich für 39 der insgesamt 200 alpinen Passstraßen schon im November erfüllt. Auch in den Nachbarländern muss mit Sperrungen und Kettenpflicht gerechnet werden.

Der sich in Deutschland ankündigende Winter hat die höheren Regionen der Alpen bereits fest in seinem eisigen Griff. Für den Autoverkehr voll gesperrt sind derzeit schon 39 der insgesamt rund 200 alpinen Passstraßen.

Winterausrüstung ein Muss

Der Automobilclub ACE rät daher, schon jetzt nur mit Winterausrüstung und Schneeketten im Gepäck in die Berge zu fahren. Neu oder vorübergehend gesperrt sind in der Schweiz der Col de la Croix und der Lukmanierpass sowie der Izoard-Pass in Frankreich. Kettenpflicht für alle Fahrzeuge besteht in Österreich derzeit auf der Zuracher Höhe und im Ventertal. (mid)

Keine Beiträge vorhanden